Stand: 08.06.2020 15:21 Uhr

Stolpe: Ofenbrand löst Feuer in Oldtimer-Lagerhalle aus

Ein Ofenbrand soll Ursache für das Feuer in einer Scheune auf Gut Bundhorst in Stolpe (Kreis Plön) sein. Das sagte Guts-Besitzerin Ingeborg Wandhoff NDR Schleswig-Holstein. In der Lagerhalle waren etwa 30 Young- und Oldtimer abgestellt. "Es ist leider nur Schrott übrig geblieben von den Autos. Aber es ist kein Mensch zu Schaden gekommen und dafür bin ich richtig dankbar", so Ingeborg Wandhoff. Zum Zeitpunkt des Ausbruchs sei noch eine Person in der Lagerhalle gewesen. Der Mann konnte sich aber rechtzeitig ins Freie begeben und einen Notruf absetzen, so die Besitzerin. Auch die Feuerwehr bestätigte, dass es keine Verletzten gab. Insgesamt waren 120 Einsatzkräfte vor Ort.

Schwierigkeiten bei Löscharbeiten

Nach Angaben der Feuerwehr ist es bei den Löscharbeiten zu Schwierigkeiten gekommen. Zum einen musste eine Mittelspannungsleitung, die längs zur Scheune verläuft, abgeschaltet werden, damit per Drehleiter von oben gelöscht werden konnte. Zum anderen war der erste Löschteich aufgrund der Trockenheit der letzten Wochen schnell leergepumpt gewesen. Um eine zweite Quelle anzapfen zu können, mussten etwa 600 Meter lange Leitungen gelegt werden. Im Zuge der Arbeiten kam auch ein Bagger zum Einsatz, der das Blechdach der Scheune zur Seite schob, nachdem die Stahlkonstruktion des Gebäudes nachgegeben und die etwa 30 Autos unter sich begraben hatte. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nacht. Die Polizei vermutet einen Schaden im sechsstelligen Bereich.

Großes Feuer auf Gut Bundhorst im Jahr 2005

Ein zerstörter Oldtimer nach einem Großbrand © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius
In der Lagerhalle waren etwa 30 Young- und Oldtimer abgestellt. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Gut Bundhorst gibt es seit dem 16. Jahrhundert. Die jetzigen Besitzer hatten es zu einer der größten Putenzuchtstationen des Landes entwickelt. Seit einem Brand im Jahr 2005, bei dem Tausende Puten ums Leben kamen, wird das Gut nicht mehr bewirtschaftet. Heute werden Teile des Gutshofs als Ferienanlage genutzt. Auch in den Jahren 1979 und 1991 hatte es Großbrände auf Gut Bundhorst gegeben. Ingeborg Wandhoff will auf dem Areal eine neue Halle errichten.

 

Weitere Informationen
Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Der aktuelle Löschzug der Bundeswehr 2014 fotografiert bei gutem Wetter © NDR Foto: Benjamin Nolte

Schweres Gerät für schwere Einsätze

Die richtigen Fahrzeuge sind wichtig für eine effektive Arbeit und Brandbekämpfung der Feuerwehren im Land. NDR.de stellt einige von ihnen vor. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 08.06.2020 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Daniel Günther hält eine Pressekonferenz. © NDR

Verschärfte Corona-Maßnahmen: SH trägt alle Entscheidungen mit

Bei der Bund-Länder-Schalte haben die Teilnehmer drastische Maßnahmen beschlossen. Schleswig-Holstein Ministerpräsident Günther trägt den härteren Kurs mit. mehr

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) bei einer Rede im Landtag in Kiel. © dpa picture alliance Foto: Carsten Rehder

Corona-Maßnahmen: Regierungserklärung von Günther ab 10 Uhr

Nach dem Corona-Gipfel erklärt der Ministerpräsident den Teil-"Lockdown" heute im Landtag - zu sehen im Video-Livestream. Video-Livestream

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Höchststand: 280 neue Corona-Infektionen in SH

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 7.499 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. mehr

Zwei chinesische Austauschstudenten an der FH Westküste in Heide stehen Maske tragend vor der FH Westküste in Heide. © NDR

Chinesische Studierende lernen interkulturelle Kompetenz

Sie sind Tausende Kilometer von Zuhause entfernt: die chinesischen Austauschstudierenden an der FH Westküste in Heide. Nicht einfach in Zeiten von Corona. mehr

Videos