Stand: 29.04.2020 08:36 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Störche zieht es nach Schleswig-Holstein

Bild vergrößern
An vielen Orten Schleswig-Holsteins kann man derzeit Storchenpaare beobachten.

2020 könnte ein sehr gutes Storchenjahr in Schleswig- Holstein werden. Laut Storchenbetreuer Jörg Heyna aus Heide (Kreis Dithmarschen) haben inzwischen so viele Paare die Horste in Schleswig-Holstein besetzt, dass die Zahl von 300 Brutpaaren sehr wahrscheinlich überschritten werde.

Nahrungsangebot und Wetter sind wichtig

Zum Vergleich: 1983 gab es im nördlichsten Bundesland 321 Brutpaare, im vergangenen Jahr lag die Zahl bei 294. Wie viele Jungstörche flügge werden, hänge aber vom Nahrungsangebot und dem Wetter ab, so Heyna.

Weitere Informationen

Wiemerstedt: Hier klappert wohl bald der Storch

05.04.2020 19:30 Uhr

In Wiemerstedt hat ein Storch - nachdem seine ehemalige Partnerin im September angeschossen wurde und das Dorf verlassen musste - offenbar eine neue Partnerin gefunden. mehr

Warmer Februar: Die ersten Störche sind zurück

05.02.2020 10:30 Uhr

Eigentlich ist es noch Winter. Doch die ersten Störche treffen bereits in Schleswig-Holstein ein. Wegen des Klimawandels seien sie einen Monat früher als sonst, sagt ein Storchenbetreuer. mehr

Nach Schuss auf Störchin: Belohnung für Hinweise

10.09.2019 19:30 Uhr

Die Gemeinde Wiemerstedt setzt eine Belohnung für Hinweise aus, die klären, wer auf eine alte Storchendame geschossen haben könnte. Im Flügel der Störchin war ein Projektil entdeckt worden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 29.04.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:47
Schleswig-Holstein Magazin
02:55
Schleswig-Holstein Magazin
04:00
Schleswig-Holstein Magazin