Finanzministerin Monika Heinold steht mit anderen Personen bei der Verleihung des schleswig-holsteinischen Stifterpreises 2021 in einem großen Raum. © NDR Foto: Christine Pilger

Stifterpreis für Arbeit gegen Extremismus und Gewalt

Stand: 19.11.2021 18:17 Uhr

Im Land gibt es rund 800 gemeinnützige Stiftungen. Um zu zeigen, was sie tun und wo sie helfen, gibt es den Schleswig-Holsteiner Stifterpreis. Am Freitag wurde er in Rendsburg zum sechsten Mal verliehen.

Der erste Platz beim Schleswig-Holsteiner Stifterpreis ist an die "Stiftung gegen Extremismus und Gewalt in Heide und Umgebung" gegangen. Bei der Preisübergabe durch die stellvertretende Ministerpräsidentin Monika Heinold (Grüne) kamen Vorstandsmitglied Berndt Steincke sogar ein paar Freudentränen. "Ich denke, wir haben eine Verpflichtung. Ich bin dankbar, dass ich in einer Demokratie aufwachsen durfte. Und aus Dankbarkeit arbeite ich auch in dieser Stiftung", sagte Steincke.

Aufklärungsarbeit über die NS-Zeit

Seit ihrer Gründung vor fast 20 Jahren hat die Stiftung zahlreiche Projekte gefördert, in denen Kinder und Jugendliche Theoretisches und Praktisches über die NS-Zeit gelernt haben - zum Beispiel durch Besuche in Konzentrationslagern oder durch die Reinigung von Grabstätten und Stolpersteinen. "Die jungen Leute, die diese Geschichten sehen, über diese Projekte, die sind wirklich zum Teil immunisiert gegen Extremismus und die sagen: Wir passen auf!", sagte Steincke, für den dieses Feedback das schönste Geschenk sei. Die 5.000 Euro Preisgeld kämen gerade recht, da alle Mitglieder der Stiftung ehrenamtlich arbeiten würden

Auch Stiftungen von der DLRG und aus Wesselburen ausgezeichnet

Auch das überragende Engagement habe die Jury überzeugt, erklärte Landespastor Heiko Naß. Ebenfalls ausgezeichnet wurde die DLRG-Stiftung und eine Stiftung, die sich in Wesselburen (Kreis Dithmarschen) für Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen einsetzt. Der Schleswig-Holsteiner Stifterpreis ist insgesamt mit 10.000 Euro dotiert.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 19.11.2021 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Sander Sagosen (l.) vom THW Kiel im Champions-League-Spiel gegen Pick Szeged beim Wurf © IMAGO / Holsteinoffice

Champions League: THW Kiel will im Hexenkessel von Szeged bestehen

Der deutsche Handball-Rekordmeister peilt den direkten Einzug ins Viertelfinale an. Ein Sieg am Donnerstag in Ungarn würde dabei enorm helfen. mehr

Videos