Stand: 20.08.2019 15:15 Uhr

Razzia in Kiel: Polizei findet keine Schusswaffe

Bild vergrößern
Die Polizei durchsucht am Dienstag auch diesen Supermarkt in Kiel.

Mehr als ein Jahr nach einer wilden Verfolgungsjagd und Schüssen auf der A215 bei Kiel haben Einsatzkräfte eine Wohnung und drei Geschäfte in Kiel und im angrenzenden Kronshagen (Kreis Rendsburg-Eckernförde) durchsucht. Nach Angaben von Oberstaatsanwalt Michael Bimler suchten sie am Dienstag "nach einer scharfen Schusswaffe" - dies letztlich aber erfolglos. Die Ermittlungen wegen unerlaubten Waffenbesitzes richteten sich gegen einen 39-Jährigen, so Bimler. Bei dem Mann handelt es sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft um einen engen Angehörigen des Opfers der Verfolgungsjagd vom Mai 2018.

Das Kieler Landgericht hatte im April im Zusammenhang mit den Schüssen einen Mann zu zwei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt. Wegen eines Familienstreits hatte der in Beirut geborene deutsche Staatsangehörige auf seinen Schwager gefeuert.

Vier Gebäude im Fokus der Polizei

Im Fokus der Durchsuchungen am Dienstag standen zwei Supermärkte und eine Bäckerei in Kiel sowie ein Wohnhaus in Kronshagen. Die Ermittlungen gegen den Beschuldigten laufen schon länger. "Letztendlich ist das ein Ausläufer einer Durchsuchung, die wir bereits im Januar 2019 gemacht haben", sagte Bimler.

Damals hatte die Polizei einen Supermarkt im Kieler Stadtteil Gaarden durchsucht. Dabei entdeckten die Beamten zwar eine Schusswaffe und Munition, aber diese passten nicht zusammen.

"Weitere Schusswaffe im Umlauf"

"Wir gehen davon aus, dass noch eine weitere Schusswaffe im Umlauf ist. Nachdem sich dann auch noch ein weiterer Hinweisgeber anonym gemeldet hat, haben wir Durchsuchungsbeschlüsse beantragt", sagte Bimler. Diese wurden am Dienstag vollstreckt. Vor allem die Überprüfung der Supermärkte nahm laut Bimler ein paar Stunden in Anspruch.

Weitere Informationen

Haftstrafe im Prozess um Schüsse auf der A215

03.04.2019 13:00 Uhr

Im vergangenen Mai fielen Schüsse auf der A215. Sie kamen aus einem fahrenden Auto heraus. Das Landgericht Kiel hat den Schützen am Mittwoch zu einer Haftstrafe verurteilt. mehr

Prozess um Schüsse auf A215: Waffe im Laden gefunden

In Kiel haben Spezialkräfte der Polizei zwei Tage lang einen Supermarkt durchsucht. Am Dienstag fanden Beamte dort eine Waffe. Hintergrund der Razzia ist ein Prozess um Schüsse auf der Autobahn 215. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.08.2019 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

04:45
Schleswig-Holstein Magazin
09:52
Schleswig-Holstein Magazin
02:41
Schleswig-Holstein Magazin