Nachwuchsmangel bei der DLRG: Rettungstürme bleiben unbesetzt

Stand: 19.06.2021 11:59 Uhr

Weil die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zu wenig Nachwuchs hat, bleiben in diesem Jahr einige Rettungstürme unbesetzt.

Betroffen davon ist unter anderem Wyk auf Föhr (Kreis Nordfriesland). Das teilte der DLRG-Landesverband mit. Insgesamt fehlt in Schleswig-Holstein derzeit ein Drittel der rund 450 Ehrenamtlichen, die täglich im Einsatz sein sollten.

Geschlossene Bäder machen Ausbildung unmöglich

Denn während der Corona-Pandemie blieben die Hallenbäder geschlossen, die DLRG konnte nicht ausbilden. Das Resultat: Ein kompletter Nachwuchsjahrgang fehlt. Das bestätigen auch die örtlichen Verbände auf Sylt und in Ostholstein. Jugendliche ab 16 aus dem gesamten Bundesgebiet machen normalerweise fast die Hälfte der Anmeldungen aus. Diejenigen, die schon länger im Einsatz sind, wurden jetzt schon im zweiten Jahr zum Teil von der Pflicht befreit ihre Qualifikationen aufzufrischen.

Weitere Informationen
Rettungskräfte auf der Elbe in Kollmar, bei der Suchaktion nach einem Mädchen © dpa-Bildfunk Foto: Jonas Walzberg

Vermisste Neunjährige in Haseldorfer Binnenelbe tot aufgefunden

Das Mädchen war am Sonnabend mit einer Freundin und deren Eltern am Strand in Kollmar baden gegangen. Laut Polizei wurde sie vom Elbsog mitgerissen. mehr

Die Bootsbesatzung des Brandungsrettungsbootes "Remscheid" posiert 1962 vor der Kamera. © DLRG

Die DLRG - Retter von Zigtausenden Menschen

Am 19. Oktober 1913 wird die DLRG gegründet. Ihre Mitglieder waren bereits für Zigtausende Rettung in letzter Not. mehr

Eine Bild-Collage zum Thema DLRG. © picture alliance/dpa | Axel Heimken / NDR Foto: picture alliance/dpa | Axel Heimken / NDR
5 Min

DLRG - Die Lebensretter in Rotgelb

Die ehrenamtlichen Helfer wachen über Seen, Strände und Schwimmbäder. Wissenswertes über die Wasserretter. 5 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 19.06.2021 | 11:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Im Vordergrund vor einer Gartenparty wird ein Teller mit Melone gezeigt. © imago-images Foto: ingimage

Corona-Regeln: Diese Lockerungen gelten ab heute

Es gibt Änderungen bei privaten Treffen und Veranstaltungen. Und auch die Testpflicht wird weiter gelockert. mehr

Videos