Zwei Standbesitzer flechten Körbe auf einem Handwerkermarkt. © Imago images Foto: Imago images /Reichwein

Nach langer Pause: Endlich wieder Kunsthandwerker-Märkte in SH

Stand: 09.07.2021 05:00 Uhr

Die Kunsthandwerker im Land mussten eineinhalb Jahre pausieren. Märkte, Ausstellungen, Messen - fast alles fiel pandemiebedingt aus. Dank der gelockerten Beschränkungen geht es nun aber wieder los.

"Wir freuen uns riesig“, sagt Silke Lazarevic. Sie ist Schmuckdesignerin in Husum (Kreis Nordfriesland) und Vorsitzende vom Berufsverband Angewandte Kunst Schleswig-Holstein. Für sie und Hunderte ihrer Kollegen sei es eine harte Zeit gewesen. Manche haben Gelegenheitsjobs angenommen, zum Beispiel geputzt oder Bewerbungen Korrektur gelesen, um anderweitig Geld zu verdienen. Die finanziellen Hilfen konnten bei vielen Kunsthandwerkern nur das Nötigste abdecken.

Städte und Dörfer mit vielen Veranstaltungen

Zwei Standbesitzer flechten Körbe auf einem Handwerkermarkt. © Imago images Foto: Imago images /Reichwein
AUDIO: Saison der Kunsthandwerker-Märkte startet jetzt voll durch (1 Min)

"Wir hatten jetzt in anderthalb Jahren ein einziges Event", sagt die Veranstalterin Claudia Falk aus Eutin. "Aber wir freuen uns, dass es jetzt wieder losgeht und dass wieder Dinge möglich sind. Alkohol darf ausgeschenkt werden, Live-Musik geht auch." Größere Märkte starten beispielsweise in Kappeln (Kreis Schleswig-Flensburg), Mölln (Kreis Herzogtum Lauenburg), Eutin (Kreis Ostholstein), Laboe (Kreis Plön) und Großenbrode (Kreis Ostholstein).

Die Veranstalter im Land setzen vor allem auf kleine Freiluft-Events mit Kunsthandwerk, regionalen Spezialitäten und Trödel - alles mit Abstand und Besucher-Registrierung.

Hier gibt es in nächster Zeit größere Märkte:

  • Ostseebad Laboe: Kurpark, Handgemacht-Markt, 16. bis 18. Juli, 10 bis 18 Uhr
  • Lübeck: Am Fährplatz, Am Priwall, Kunsthandwerkermarkt, 16. bis 18. Juli, 10 bis 18 Uhr
  • Eutin: Historisches Bauhofareal, Opernscheune, Lebensart-Ausstellung, 16. bis 18. Juli, 10 bis 18 Uhr
  • Großenbrode: Südstrandpromenade, MeerBühne, Meerbühnenfest, 16. bis 18. Juli, 10 bis 18 Uhr
  • Altenkrempe: Gut Sierhagen, Antik- und Trödelmarkt, 17. bis 18. Juli, 10 bis 17 Uhr
  • Neustadt in Holstein: Hafenwestseite, Natürlich Grün, 17. bis 18. Juli, 10 bis 20 (Sonnabend), 10 bis 18 Uhr (Sonntag)

 

Weitere Informationen
Menschen feiern in einem Club. © picture-alliance Foto: Felix Kästle

Neue Corona-Regeln in SH: Das ist erlaubt, das ist verboten

Treffen mit bis 25 Personen, keine Testpflicht für Innen-Gastro, Feste werden größer: Was Schleswig-Holsteiner in der Corona-Pandemie beachten müssen. mehr

Außenansicht von Schloss Wotersen. © Olaf Malzahn Foto: Olaf Malzahn

Mit NDR SH Karten für das Musikfest Wotersen gewinnen

Gewinnen Sie Karten für das Schleswig-Holstein Musik Festival. Mit etwas Glück können Sie so an ausverkauften Events teilnehmen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 10.07.2021 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Der alte Panzer im Seitenprofil © NDR Foto: Simon Kremer

Prozess um Panzer im Keller: Bewährungsstrafe für Heikendorfer

Bei ihm hatten Ermittler Kriegswaffen sichergestellt. Er wurde zu 14 Monaten auf Bewährung und einer Geldstrafe verurteilt und muss den Panzer verkaufen. mehr

Videos