Stand: 21.04.2020 15:58 Uhr

Lübeck: Toter auf Parkplatz - Festgenommener freigelassen

Nach dem tödlichen Angriff auf einen 21 Jahre alten Mann auf einem Supermarkt-Parkplatz in Lübeck am Montagnachmittag sucht die Polizei weiter nach drei männlichen Tätern. Einen noch am Abend vorläufig festgenommenen 22 Jahre alten Mann haben die Ermittler am Dienstag wieder freigelassen. Der Tatverdacht gegen ihn habe sich nicht erhärtet, teilte sie mit. Die Polizei suchen nach Zeugen des Geschehens.

Wiederbelebungsversuche erfolglos

Um 16.55 Uhr sei der Polizei eine schwer verletzte Person auf dem Parkplatz nahe des Kreisverkehrs in der Lübecker Ziegelstraße gemeldet worden. Die Polizei hat den Bereich rund um den Tatort und Teile eines dortigen Mehrfamilienhauses abgesperrt. Trotz einer umgehenden Wiederbelebung starb der 21-Jährige noch vor Ort. Die Leiche wurde am Dienstag im Lübecker Institut für Rechtsmedizin obduziert. Das Ergebnis: Der Mann ist gewaltsam gestorben. Aus ermittlungstaktischen Gründen gab die Polizei keine Auskünfte zu den Verletzungen sowie der Todesursache. Die Hintergründe und der genaue Tathergang sind weiterhin unklar.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 21.04.2020 | 06:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Die Fußgängerzone von Heide im Kreis Dithmarschen. © NDR

Corona: Dithmarschen überschreitet Warnschwelle

In Dithmarschen gab es in den vergangenen sieben Tagen mehr als 36 Fälle pro 100.000 Einwohner. Das hat Konsequenzen. mehr

Ein Miniaturhaus und Geld liegen auf einer Hand. © Fotolia.com Foto: Robert Kneschke

Immobilienpreise in Schleswig-Holstein steigen und steigen

Die Corona-Pandemie hat daran nichts geändert - im Gegenteil. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter hält ein Teststäbchen in den Händen. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona: 163 neue Infektionen gemeldet - neuer Höchstwert

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 5.877 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 163 Fälle mehr als am Vortag. mehr

Ein Blaulicht auf einem Polizeiwagen, im Hintergrund ein weiterer Polizeiwagen. © picture alliance/dpa Foto:  Friso Gentsch

Lübeck: Schwester angeschossen? Mann muss in U-Haft

Eine 31-Jährige ist in Lübeck nach Angaben der Polizei von ihrem Bruder angeschossen und erheblich verletzt worden. mehr

Videos