Die Autorin und Sozialpädagogin Heike Knebel hält ein Buch in der Hand und lächelt in die Kamera. © NDR Foto: Linda Ebener

Ein Buchverlag für Herzensthemen

Stand: 14.10.2020 18:32 Uhr

Heike Knebel wollte 2010 ein Buch rausbringen, aber kein Verlag wollte es veröffentlichen. Deshalb hat sie in Lübeck ihren eigenen Verlag gegründet.

von Linda Ebener

Heike Knebel hat vor zehn Jahren ein Buch geschrieben zum Thema "Suizidprävention bei Kindern und Jugendlichen". Sie bot es mehreren Verlagen an, niemand wollte es veröffentlichen. Frustrierend für die 61-jährige Diplom-Sozialpädagogin. Deshalb gründete sie 2010 einfach einen eigenen Verlag, um ihr Buch auf den Markt zu bringen - den Kilian Andersen Verlag. Nach ihrer Buchveröffentlichung wollte sie ihn direkt wieder auf Eis legen, vergaß es dann aber.

Aufgeschlagenes Buch © Fotolia.com Foto: Morozova Tatiana

AUDIO: Lübecker Verlag für außergewöhnliche Themen (3 Min)

Ein Verlag für Lebensthemen

Nach ein paar Jahren bekam sie eine Anfrage einer Autorin. Sie würde gerne ein Kinderbuch veröffentlichen: "Selma aus Damaskus" - eine Flüchtlingsgeschichte, geschrieben aus der Sicht eines jungen Mädchens. Heike Knebel brauchte einige Zeit zu überlegen, doch dann entschied sie sich für ihren Verlag. Sie machte sozialpädagogische Themen zu dem Sinn des Verlags. Für sie sind es nichts anderes als Lebensthemen und deshalb ganz wichtig. Darunter fallen auch Themen wie "Brustkrebs bei der Mutter", "Wie erkläre ich das meinem Kind oder "Die Verarbeitung eines verstorbenen Menschen". Für Sozialpädagogin Heike Knebel ganz alltägliche Dinge, die ihrer Meinung nach eine Plattform finden müssen. In den vergangenen vier Jahren realisierte Heike Knebel 17 Projekte, vier weitere sind schon in Planung.

Der Enkel als Lektor

Heike Knebel und ihr Enkel Kilian Andersen sitzen nebeneinander. © NDR Foto: Linda Ebener
Ihr Enkel Kilian Andresen ist der Namensgeber für den Verlag - und ihr Co-Lektor.

Namensgeber des Verlags ist der 13-jährige Enkel, der immer wieder als Lektor einspringt und seiner Oma gerne hilft. Für ihn sei das eine große Ehre, er finde es schön, dass er sich mit einbringen und mitentscheiden könne, ob ein Buch verlegt werde oder nicht, sagt er. Sein Lieblingsbuch ist "Flasche", geschrieben von Soheyla M. Sadr. Eine Geschichte, in der eine Elfjährige in der Schule gemobbt wird.

Heike Knebel ist froh, dass Kilian ihr beim Gegenlesen hilft und ihr zur Seite steht. Gerade, wenn sie sich unsicher ist und nicht weiß, ob das Buch etwas für Kinder ist, fragt sie ihren Enkel Kilian. Und der ist stolz seiner Oma helfen zu können. Schließlich sind die meisten Bücher Kinder- und Jugendromane und die sollten natürlich auch von den Kindern verstanden werden. Da kommt es dann gar nicht auf die Sprache an, sondern auf das Eintauchen in ein Buch und sich fallen lassen, sagt Heike Knebel. Wenn es ein Erwachsener liest und von der Geschichte gerührt ist, lachen und weinen kann und das Buch spannend findet, einfach mitten im Geschehen ist, dann ist das auch immer etwas für Kinder, betont Heike Knebel.

Bücher stehen auch im Bestattungsunternehmen

Einige Bücher aus dem Kilian Andersen Verlag finden sich nicht nur in Kindergärten oder Schulen wieder, sondern auch in Bestattungsunternehmen, Physiotherapiepraxen oder Einrichtungen, in denen Menschen mit Behinderungen sind, sagt Heike Knebel. Das komme eben ganz auf die Themen der Bücher an. In dem Buch "…ein Stück untröstlich" von Anja Pawlowski wird zum Beispiel die Trauer eines verstorbenen Menschen verarbeitet. Sie findet darin Worte für Gefühle, die der Trauer und dem Schmerz eine gewisse Leichtigkeit geben. Dennoch wird sie die Trauer ein Leben lang begleiten. Dieses Buch ist bereits in Bestattungsunternehmen in Köln, Berlin und Lübeck zu finden. Mit dieser positiven Resonanz rechnete Heike Knebel nicht. Denn sie legte die Bücher dort nicht aus. Wer dahintersteckt, weiß sie nicht. Sie ist nur unheimlich stolz, dass sie dort liegen.

Der Kilian Andersen Verlag macht Spaß

Reich wird Heike Knebel mit ihrem Verlag nicht, aber solange sie keine Verluste macht, will sie auf jeden Fall weitermachen. Schließlich ist sie hauptberuflich als Sozialpädagogin eingespannt, ist Dozentin an der Berufsakademie Lüneburg und zertifizierte Kursleiterin für Stressbewältigung. Das Besondere an ihrem Verlag: Sie macht es aus Spaß, nimmt sich bei jedem Buch Zeit, damit sie genau weiß, welche Zielgruppe mit dem Buch angesprochen wird. Es ist eben ein Buchverlag, der sich um Herzensthemen kümmert. Themen, die andere Verlage ablehnen würden, aus Angst, die Bücher könnten nicht verkauft werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Von Binnenland und Waterkant | 14.10.2020 | 19:50 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Daniel Günther hält eine Pressekonferenz. © NDR

Verschärfte Corona-Maßnahmen: SH trägt alle Entscheidungen mit

Bei der Bund-Länder-Schalte haben die Teilnehmer drastische Maßnahmen beschlossen. Schleswig-Holstein Ministerpräsident Günther trägt den härteren Kurs mit. mehr

Harald Reinkind THW Kiel © imago images/Holsteinoffice

Champions League: THW Kiel verpasst Sieg gegen Veszprém

Trotz einer deutlichen Führung kurz vor Schluss reichte es für den deutschen Handball-Meister nicht zum Heimerfolg. mehr

Bildmontage: Atommüllfässer, ein Ortsschild mit der Aufschrift "Endlager". Im Hintergrund eine Deutschlandfahne (unscharf). © picture alliance/blickwinkel

Info-Marathon auf YouTube zur Atommüll-Endlagersuche

Experten beantworten seit Mittwoch live Bürgerfragen zu jedem der Teilgebiete in der Vorauswahl. Eine Übersicht der SH-Termine. mehr

Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht sitzt mit Maske im Landtag von Schleswig-Holstein. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter

Landtag debattiert über Not der Schweinebetriebe

Die Schlachtung von 40.000 Schweinen in Schleswig-Holstein ist überfällig - und die Fleischpreise sind im Keller. mehr

Videos