Kindheitstraum: Mann aus Aukrug baut eigenes Flugzeug

Stand: 03.07.2021 06:00 Uhr

Jochen Fuglsang-Petersen hat sich seinen Traum erfüllt. Der Mann aus Aukrug hat sich sein eigenes Flugzeug gebaut. Es fliegt, er braucht aber noch die Zulassung vom Luftfahrtbundesamt.

Sieben Jahre hat der Maschinenbauingenieur getüftelt und geschraubt. Insgesamt 2.500 Stunden Arbeit hat Fuglsang-Petersen investiert: Motor, Elektrik, Sensoren, Triebwerk, Bremsen, Schalldämpfer. Vieles hat er nach eigenen Ideen konzipiert. An den Tanks hat er ein halbes Jahr getüftelt. 1.000 Joghurtbecher hat er verschlissen für Bauharz und Härter, um die Oberflächen zu präparieren.

Anfang April dieses Jahres war es dann soweit - der erste Testflug. "Ich habe die Nacht vorher schlecht geschlafen, aber ansonsten ist das schon ein kalkuliertes Risiko", sagt Fuglsang-Petersen. Und sein Fazit nach dem Flug: "Es war herrlich, es war ein Riesenerlebnis." Bis er die Zulassung vom Luftfahrtbundesamt hat, braucht er allerdings noch einige Nachweise. In zwei Jahren könnte es soweit sein.

Kosten: So viel wie Mittelklasse-Neuwagen

Als Fuglsang-Petersen beruflich in den USA war, hatte er den Rumpf für sein Flugzeug entdeckt. 2013 hat er diesen nach Aukrug geholt. Und seitdem in etwa so viel Geld reingesteckt, wie ein Mittelklasse-Neuwagen kostet. Alles für seinen Kindheitstraum.

Weitere Informationen
Ernst Heinkel, Flugzeug-Konstrukteur © picture-alliance / akg-images Foto: akg-images

Ernst Heinkel und sein Traum vom Fliegen

Höher, schneller, weiter: Ernst Heinkel ist Flugzeugkonstrukteur aus Leidenschaft. Seine Rostocker Firma entwickelt 1939 das erste Düsenflugzeug der Welt - am 27. August hebt es erstmals ab. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 03.07.2021 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg (FDP) spricht auf einer Pressekonferenz. © NDR

Corona-Quarantäne: Kein Lohnersatz mehr für Ungeimpfte in SH ab dem 1. Oktober

Kein Geld mehr für die meisten Ungeimpften bei einer angeordneten Corona-Quarantäne: Das gilt ab dem 1. Oktober in SH. mehr

Videos