Stand: 06.05.2019 13:49 Uhr

Kieler Woche auf Öko-Kurs

Bild vergrößern
Vom 21.-30. Juni findet die 125. Kieler Woche statt. Einiges wird anders.

Im Jubiläumsjahr gibt es bei der Kieler Woche einige Veränderungen. Die Organisatoren versuchen, die Umwelt im Blick zu haben und führen entsprechende Neuerungen ein. So wird es bei der 125. Kieler Woche ab Ende Juni zum ersten Mal ein einheitliches Pfandsystem und einen Kieler-Woche-Becher geben, der an fast allen Getränkeständen wieder zurückgegeben werden kann. Außerdem werden bei dem großen Sommerfest keine Plastik-Strohhalme mehr ausgegeben. Der Strom für alle Buden und Bühnen wird zudem ausschließlich aus Windkraft gewonnen.

Becher werden jedes Jahr wiederverwendet

Die Becher-Idee wird von Greenpeace begrüßt. Es müsse aber darauf geachtet werden, dass die Becher nicht nur ein einziges Mal bei dieser Kieler Woche benutzt werden, sagte ein Sprecher der Umwelt-Organisation. Dazu sagte Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD): "Die Becher werden alle wiederverwendet wie beim Kieler Weihnachtsmarkt. Dann mischen sich die verschiedenen Jahre an den Ständen - das ist Teil des Flairs."

Mehr Aschenbecher gegen Flut von Zigarettenkippen

Zu den Neuerungen gehört auch, dass es keine zusätzlichen Zigarettenautomaten mehr gibt und dass gegen die Flut von Zigarettenkippen, die sich jährlich im Wasser wiederfindet, 125 Stand-Aschenbecher aufgestellt werden. Der Auto-Fahrdienst ist elektrisch unterwegs, und erstmals wurden die Leader-Shirts der Segler nachhaltig aus recyceltem Material produziert.

Bild vergrößern
Michael Schulte, bekannt geworden durch den ESC 2018, tritt auf der NDR Bühne bei der Kieler Woche auf.
Tiffany und Michael Schulte auf Bühne des NDR

Der NDR wird in diesem Jahr erstmals auf der Rathausbühne sein. An zwei Abenden präsentieren NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin Live-Acts von Michael Schulte, Tiffany und Freestyle. An einem weiteren Abend gibt es am Rathaus ein Programm von NDR 2. Das bisherige NDR Areal am Ostseekai steht in diesem Jahr aufgrund von Baumaßnahmen nicht zur Verfügung.

Drei Millionen Gäste, 4.000 Sportler

Insgesamt umfasst das Programm der diesjährigen Kieler Woche 2.000 Einzelveranstaltungen. Es werden wieder rund drei Millionen Gäste erwartet. Bei den Segelregatten gehen voraussichtlich rund 4.000 Sportler aus 60 Nationen mit bis zu 1.800 Booten an den Start. Zur Eröffnung am 22. Juni wird Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) erwartet.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 06.05.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:55
Schleswig-Holstein Magazin
03:07
Schleswig-Holstein Magazin
02:59
Schleswig-Holstein Magazin