Stand: 08.11.2018 15:18 Uhr

Kanaltunnel: Verwaltung zufrieden, Wirtschaft nicht

Seit sechs Jahren wird der Rendsburger Kanaltunnel saniert. Immer wieder gab es Verzögerungen und das Projekt wurde deutlich teurer als angepeilt. Und trotzdem: Die Verwaltung äußerte sich am Donnerstag zufrieden. "Die uns selbst gestellten Ziele haben wir erreicht und können zufrieden sein", sagte Sönke Meesenburg von der Wasser-und Schifffahrtsverwaltung (WSV).

Baustelle in einer Tunnelröhre.

Rendsburger Kanaltunnel - Bauarbeiten ohne Ende?

Schleswig-Holstein Magazin -

Seit 2011 wird der Rendsburger Kanaltunnel saniert, immer wieder gibt es Probleme. Jetzt gibt es aber einen Lichtblick: Ab 2020 soll der Verkehr wieder durch beide Röhren fließen.

3,4 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

50.000 Euro Schaden täglich

Sebastian Schulze, Geschäftsführer der Vereinigung der Unternehmensverbände in Hamburg und Schleswig-Holstein (UV Nord), sieht das anders. "Das Verständnis in der Wirtschaft für die Sanierungsdauer ist vollständig aufgebraucht", sagte er. Den Unternehmen im Wirtschaftsraum Rendsburg entstehe ein täglicher Schaden in Höhe von bis zu 50.000 Euro, so Schulze. Dies seien regionale Schätzungen. Menschen hätten ihre Arbeit gekündigt, weil sie sich dem Staustress nicht mehr aussetzen wollten. Spediteure verlangten bereits Aufschläge für Lieferungen in die Region.

Drei Mal so teuer wie geplant

Die Arbeiten am Rendsburger Kanaltunnel hatten 2012 begonnen - und sollten ursprünglich nur zweieinhalb Jahre dauern. Doch es tauchten immer neue Schäden auf. Die Sanierungen zogen sich in die Länge. Nun soll der Tunnel erst 2020 fertig werden. Zudem wird das Ganze deutlich teurer, als ursprünglich veranschlagt. Die kalkulierten Kosten liegen nun bei 80 Millionen, drei Mal so viel wie einst gedacht. Die Kosten trägt der Bund.

Die Oströhre ist bereits fertig saniert, seit Januar 2017 ist die Weströhre dran. Unter anderem sind die Wände und die Sohle in diesem Jahr saniert worden, jetzt wird noch der Asphalt aufgetragen. Im kommenden Jahr geht es laut Wasser- und Schifffahrtsverwaltung an die Elektrik: Lampen, Belüftung und Sensoren für den Brandschutz und auch die Lüftung müssen noch eingebaut werden.

Weitere Informationen

Kanaltunnel: Neues System soll Staus verhindern

Bis zu 13 Mal in der Woche staut es sich am Rendsburger Kanaltunnel, weil Lkw trotz Überhöhe in die Röhre fahren. Ein neues, frühzeitiges Höhenkontrollsystem soll Abhilfe schaffen. (23.05.2018) mehr

Rendsburger Kanaltunnel wird gesperrt

Weil Rauchmelder, Fluchttüren und Ventilatoren überprüft werden, wird der Rendsburger Kanaltunnel voll gesperrt. (17.08.2018) mehr

03:13
Schleswig-Holstein Magazin

Rendsburger leiden unter Baustellen

22.10.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

In Rendsburg wird ausgiebig gebaut. An den Baustellen am Kanaltunnel und der B202 kommt zum Beispiel keiner so leicht vorbei. Pendler, Anwohner und Geschäftsleute leiden darunter. (22.10.2018) Video (03:13 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 08.11.2018 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:21
Schleswig-Holstein Magazin

Wie denken Kinder über das Thema Gerechtigkeit?

11.11.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:19
Schleswig-Holstein Magazin

"Gute Frage": Boning und Hoëcker in Schleswig

12.11.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:20
Schleswig-Holstein Magazin

Lübeck setzt auf Mehrweg- statt Einwegbecher

12.11.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin