Stand: 28.01.2020 15:46 Uhr

Feuer: Mehrfamilienhaus in Ahrensburg evakuiert

Blick von außen auf eine ausgebrannte Wohnung in Ahrensburg. © NDR Foto: Jelto Ringena
In diesem Haus brannte es im zweiten Stock.

In Ahrensburg im Kreis Stormarn hat es in der Nacht zu Dienstag in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. Das Feuer brach nach Angaben der Rettungsleitstelle in einer Wohnung aus. Rettungskräfte brachten den Bewohner der betroffenen Wohnung in Sicherheit. Er hatte zu viel Rauch eingeatmet und kam ins Krankenhaus. Weil sich das Feuer vom zweiten Stock bis zum Dach ausbreitete, mussten alle 40 Bewohner das Gebäude verlassen. Sie verbrachten einen Teil der Nacht in Hotels, bei Freunden oder in Zelten, die die Feuerwehr bereitgestellt hatte. Laut Polizei konnten sie am Dienstagvormittag in ihre Wohnungen zurückkehren.

Nacht in Hotels oder Zelten verbracht

Das Feuer war nach bisherigen Erkenntnissen gegen 0.40 Uhr in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss ausgebrochen. Ein Hausbewohner hatte einen Knall gehört und die Polizei verständigt. Die Brandursache steht noch nicht fest.

Bewohner ist den Behörden bekannt

Die Polizei wollte nach Angaben einer Sprecherin eine fahrlässige Brandstiftung nicht ausschließen. Sprecher von Polizei und Feuerwehr bestätigten, dass es in derselben Wohnung bereits vor einer Woche gebrannt hatte. Der Kreis Stormarn sagte NDR Schleswig-Holstein, dass der Bewohner der betroffenen Wohnung den Behörden bekannt sei.

Weitere Informationen
Ein Fahrzeug vom Typ WLF- Kran mit AB- Rüst (Wechsellader Kran mit Abrollbehälter Rüst) der Feuerwehr Kiel © Michael Krohn Foto: Michael Krohn

So ist die Feuerwehr im Land ausgerüstet

Schweres Gerät für schwere Einsätze. Die richtigen Fahrzeuge sind wichtig für eine effektive Arbeit und Brandbekämpfung der Feuerwehren im Land. mehr

Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 28.01.2020 | 16:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Die Spieler von Holstein Kiel bejubeln die Führung im Spiel gegen den VfL Bochum. © picture alliance/dpa Foto: Frank Molter

"Störche" setzen Höhenflug fort: Holstein Kiel nun Erster

Zweitligist Holstein Kiel hat sich am Freitagabend zu Hause im Topspiel gegen den VfL Bochum mit 3:1 (1:1) durchgesetzt. mehr

Eine Polizeimütze mit dem Wappen von Schleswig-Holstein © NDR Foto: Robert Holm

Grote und die Polizeispitze: Führung bot selbst Versetzung an

Ein Papier aus dem Innenministerium zeigt, wie belastet das Verhältnis zwischen Minister und Polizeiführung war. mehr

Die St. Laurentius-Kirche in Tönning © NDR Foto: Christine Raczka

Eiderstedter Kirchen sollen mit Millionen restauriert werden

18 Kirchen gibt es auf Eiderstedt - und fast alle müssen dringend saniert werden. Dafür gibt es jetzt Geld vom Bund. mehr

Flensburgs Handballer Franz Semper © imago images / Holsteinoffice

Kreuzbandriss: Flensburg monatelang ohne Semper

Der 23 Jahre alte Handball-Nationalspieler hat zudem einen Meniskusschaden erlitten und soll in Kürze operiert werden. mehr

Videos