Stand: 26.11.2018 12:08 Uhr

Ehefrau ermordet und vergraben: Lebenslange Haft

Ein Mann aus Wulfsdorf (Gemeinde Scharbeutz) hat kurz nach Weihnachten 2017 seine Frau erstickt, in Decken und Folien gewickelt und im Garten vergraben: Zu dieser Auffassung kam das Landgericht Lübeck am Montag im Prozess gegen den 40-Jährigen und verurteilte ihn zu lebenslanger Haft. Der Vorsitzende der Schwurgerichtskammer sprach von einer geplanten Tat. Seine Geliebte habe bei ihm einziehen sollen und deshalb habe er seine Frau und Mutter des gemeinsamen Sohnes skrupellos getötet, sagte der Richter am Montag und ergänzte: Der Fall erinnere an einen phantasievollen Kriminalroman.

Mann kündigte Mord im Chat mit Geliebter an

Nach Ansicht des Gerichts hat der Wulfsdorfer die Tat sorgfältig geplant. Am Nachmittag desselben Tages sei schon seine Freundin bei ihm eingezogen. Das Gericht geht auch deshalb von einer geplanten Tat aus, weil der der Mann um Weihnachten 2017 herum seiner Geliebten immer wieder schrieb, dass er seine Frau entsorgen müsse. Das belegt ein Chatprotokoll zwischen den beiden.

Verteidigung will Revision

Mit dem Urteil folgte das Gericht dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Es verzichtete jedoch darauf, eine besondere Schwere der Schuld festzustellen, wie es die Staatsanwaltschaft gefordert hatte. Das hätte eine vorzeitige Haftentlassung so gut wie ausgeschlossen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die Verteidigung hatte eine Verurteilung wegen Totschlags beantragt und will nun Revision einlegen. "Wir gehen von einer spontanen Tat aus, von keinem Plan. Das Gericht hat Heimtücke und niedere Beweggründe angenommen. Beide Mordmerkmale sehen wir nicht", erklärte Anwalt Christian Schumacher. Deshalb müsse der Bundesgerichtshof das Urteil überprüfen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 26.11.2018 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:36
Schleswig-Holstein Magazin
05:07
Schleswig-Holstein Magazin

Teilübernahme: Senvion-Deal steht

Schleswig-Holstein Magazin
00:42
Schleswig-Holstein Magazin