Stand: 15.12.2018 13:33 Uhr

Unser Wochenrückblick

Der Warnstreik der Eisenbahngewerkschaft EVG führt Montagmorgen auch in Schleswig-Holstein zu Zugausfällen und Verspätungen bei der Deutschen Bahn. Am Landgericht Kiel startet der Prozess gegen einen Mann der im Mai auf der A215 aus dem Auto heraus auf den Fahrer eines neben ihm fahrenden Wagens geschossen haben soll. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm versuchten Mord und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr vor. Am Mittwoch beschließt die Regierungskoalition im Landtag in Kiel einen Rekord-Haushalt für 2019. Die Ausgaben werden um 5,2 Prozent auf den Rekordbetrag von rund 12,6 Milliarden Euro erhöht. Wegen des Verdachts der Korruption bei der Sanierung des Segelschulschiffes "Gorch Fock" wird gegen einen Bundeswehr-Mitarbeiter ermittelt. Es geht um einen Korruptionsverdacht und die Frage, ob er seine Position ausgenutzt hat. Auch in der Kieler Telefonzentrale sammeln am Freitag Prominente gemeinsam mit Mitarbeitern des NDR Spenden für die NDR Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland". Im gesamten NDR Gebiet kommen dabei mehr als 1,5 Millionen Euro für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zusammen.

Weitere Informationen

Warnstreik legt Zugverkehr im Norden lahm

10.12.2018 17:00 Uhr

Am Hauptbahnhof in Kiel ging am frühen Montagmorgen nichts mehr. Der mehrstündige Warnstreik der Gewerkschaft EVG führte auch im Norden zu erheblichen Behinderungen. mehr

Schüsse auf A215: Anklage verlesen

11.12.2018 08:00 Uhr

Ein 39-jähriger Mann soll im Mai auf der A215 aus dem Auto heraus auf den Fahrer eines neben ihm fahrenden Wagens geschossen haben. Zum Prozessauftakt am Dienstag wurde die Anklage verlesen. mehr

Viel Geld, wenig Ideen: Kritik am Jamaika-Haushalt

12.12.2018 18:00 Uhr

Die Regierungskoalition hat im Landtag in Kiel einen Rekord-Haushalt für 2019 beschlossen. Die Opposition spart nicht mit Kritik und wirft der Koalition falsche Schwerpunkte vor. mehr

Neue Details zum "Gorch Fock"-Skandal

13.12.2018 20:00 Uhr

Die Feier zum 60-jährigen Jubiläum der "Gorch Fock" wurde abgesagt. Wegen des Verdachts der Korruption bei der Sanierung des Segelschulschiffes wird gegen einen Bundeswehr-Mitarbeiter ermittelt. mehr

Der große "Hand in Hand" Spendentag

Danke für mehr als 1,5 Millionen Euro für Menschen mit Demenz. In der Kieler Telefonzentrale haben am Freitag Prominente gemeinsam mit Mitarbeitern des NDR Ihre Spenden gesammelt. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 15.12.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:07
Schleswig-Holstein Magazin

Heinold stellt Eckdaten für Haushalt vor

19.03.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:25
Schleswig-Holstein Magazin

Einsatzgruppe gegen rechte Trolle im Netz

19.03.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:06
Schleswig-Holstein Magazin

Praktikum bei der Bundespolizei See

19.03.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin