Stand: 27.02.2020 18:30 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Coronavirus: Wirtschaft in SH bereitet sich vor

Das Corona-Virus hat Deutschland erreicht und sorgt schon jetzt für Unruhe in der Wirtschaft - abzulesen an den Börsen. So steht auch der DAX unter Druck und verzeichnen starke Verluste. In Schleswig-Holstein bereitet sich die Wirtschaft auf die Auswirkungen des Virus vor. Zwar gibt es nach Einschätzung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft WTSH bislang noch keine großen wirtschaftlichen Einbußen - das sei aber nur eine Frage der Zeit.

Unternehmensverband Nord bewertet Lage "stündlich neu"

Schleswig-Holstein Magazin -

Laut Hauptgeschäftsführer Michael Thomas Fröhlich bereitet sich der Unternehmensverband Nord auf mögliche Auswirkungen des Corona-Virus vor. Der Verband sei in einer "wachsamen Aufmerksamkeit".

2 bei 11 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Sicherheit der Mitarbeiter liegt im Fokus

Laut WTSH-Geschäftführer Bernd Bösche sind die bisherigen Folgen des Corona-Virus für die Unternehmen in Schleswig-Holstein noch überschaubar. Internationale Firmen konzentrieren sich nach seinen Angaben zur Zeit auf die Sicherheit ihrer Mitarbeiter. So werde - soweit möglich - auf Reisen verzichtet. Das betreffe vor allem Reisen nach China: "Wer nicht zwingend einen Grund hat, nach China zu reisen, der wartet ab, wie sich die weitere Entwicklung darstellt." Auf Dauer könnten dadurch Geschäfte nicht abgeschlossen werden.

Szenario Kurzarbeit möglich

Der Unternehmensverband Nord bereitet sich nach eigenen Angaben darauf vor, dass Unternehmen in Kurzarbeit gehen müssen. Grund dafür könnte sein, dass Produktionen gedrosselt oder eingestellt werden müssten, weil Material aus dem Ausland fehle. Man sei in wachsamer Sorge und bewerte die aktuelle Situation stündlich neu, so UV-Nord-Hauptgeschäftsführer Michael Thomas Fröhlich.

Weitere Informationen

Was Sie zum Coronavirus wissen müssen

Die Corona-Pandemie hat den Alltag massiv verändert. Die Ausbreitung hat sich aber verlangsamt. Was muss weiter beachtet werden? Was hat die Forschung ergeben? Fragen und Antworten zum Coronavirus. mehr

Corona: Keine Panik in SH, aber Wachsamkeit

Noch gibt es keinen Corona-Fall in Schleswig-Holstein. Krankenhäuser bereiten sich darauf vor. Experten empfehlen Bürgern Schutzmaßnahmen. Das Land rät, Klassenreisen ins Ausland zu überdenken. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 27.02.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:07
Schleswig-Holstein Magazin
03:20
Schleswig-Holstein Magazin
02:50
Schleswig-Holstein Magazin