Stand: 17.03.2020 07:47 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Corona: Spargel-Bauern könnten Erntehelfer fehlen

Spargel wird im Gewächshaus geerntet. © dpa-Bildfunk Foto: Andreas Arnold
Die Spargel-Ernte funktioniert nicht wie bei Erdbeeren: Dafür ist besonderes Wissen nötig.

Auch Schleswig-Holsteins Bauern fürchten derzeit die Auswirkungen des Coronavirus. Der Grund: Die Betriebe sind auf Erntehelfer angewiesen, die aktuell wegfielen, heißt es von der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein. "Vor allem die geschlossene Grenze nach Polen sorgt für Unruhe, da auf vielen Höfen in Schleswig-Holstein Arbeitskräfte aus Osteuropa im Einsatz sind", sagte Kammersprecherin Daniela Rixen.

Spargel für viele Haupteinnahmequelle

Besonders betroffen seien aktuell die Spargel-Bauern. Für das Ernten sei besonderes Know-How notwendig. Das Selbst-Ernten wie beispielsweise bei Erdbeeren helfe hier nicht, so Rixen. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) wollte Angestellte aus der Gastronomie auf den Feldern arbeiten lassen, die aufgrund von Corona momentan ohne Beschäftigung sind. Spargel-Bauern würden stattdessen auf die Mobilisierung der Familie bauen. Denn für einige Betriebe sei Spargel die Haupteinnahmequelle, so Rixen weiter.

Auch andere Teile der Landwirtschaft betroffen

Andere Teile der Landwirtschaft leiden ebenfalls unter dem neuartigen Coronavirus. Unter anderem wegen der Unsicherheit, ob die Lieferkette vom Erzeuger zu den Konsumenten bestehen bleibe. So sei der Preis für Schweinefleisch "um circa zehn bis zwölf Prozent runtergegangen", sagte Rixen. "Da spielt ein bisschen die Sorge mit, dass Schlachthöfe im Falle von Corona dicht machen könnten." Ähnliches gelte für Molkereibetriebe.

Weitere Informationen
Polizeibeamte kontrollieren Fahrzeuge an der Grenze zu Dänemark. © noltemedia Foto: Benjamin Nolte

Coronavirus: Polizisten kontrollieren Grenze

Im Kampf gegen das Coronavirus ist seit dem Morgen die Grenze zu Dänemark geschlossen. Bundespolizisten kontrollieren den Verkehr. Autofahrer dürfen nur aus "trifftigem Grund" einreisen. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Die Auswirkungen der Pandemie des Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein dauern an. Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zu dem Thema. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.03.2020 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Die erste von fünf neuen Korvetten für die Deutsche Marine wird auf der Peene-Werft in Wolgast auf Kiel gelegt. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Korvettenbau: Milliarden-Auftrag für Kieler Werften?

In Berlin diskutieren Politiker, ob die Deutsche Marine fünf neue Schiffe vom Typ K130 bekommt - oder die ersten Boote der Serie überholt werden. Vieles spricht nach NDR Information für den Neubau. mehr

Eine Person macht einen Abstrich im Rachenraum bei einer anderen Person. © photocase Foto: rclassen

20 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.420 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 20 Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist unverändert. mehr

Jubel bei Hampus Wanne von der SG Flensburg-Handewitt © imago images / Beautiful Sports

Flensburg-Handewitt will in Paris endlich punkten

Flensburg-Handewitt duelliert sich seit 2015 jährlich in der Champions League mit Paris Saint-Germain. Auswärts gab es für die SG bis dato nicht zu holen. Das soll sich am Mittwoch ändern. mehr

Portrait des Bürgermeisters Stefan Ploog der Gemeinde Kropp. © Stefan Ploog

Ploog bleibt Kropper Bürgermeister

Stefan Ploog ist am Sonntag für weitere sechs Jahre zum Bürgermeister von Kropp im Kreis Schleswig-Flensburg gewählt worden. Er war wie bereits 2014 der einzige Kandidat. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein