Stand: 30.04.2020 13:45 Uhr

Corona-Beratungen: Das erwarten SH-Politiker von Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt zusammen mit Olaf Scholz, Markus Söder und Peter Tschentscher zu einer Pressekonferenz im Bundeskanzleramt. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd von Jutrczenka
Angela Merkel berät heute Nachmittag mit den Länderchefs über die Corona-Pandemie.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will heute Nachmittag erneut mit den Ministerpräsidenten der Länder über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise beraten. Vor der Schaltkonferenz haben sich mehrere Regierungschefs dafür ausgesprochen, bei den Maßnahmen regionale Unterschiede zu berücksichtigen. Die schleswig-holsteinische Landesregierung informiert im Anschluss darüber, was Bund und Ländern besprochen haben.

Nobis: 800-Quadratmeter-Grenze muss fallen

Die schleswig-holsteinischen Politiker haben verschiedene Erwartungen an das Treffen. Jörg Nobis (AfD) machte klar, dass seine Partei so viel Ausstieg wie möglich und so viel Einschränkung wie nötig erwarte. Angesichts der Disziplin, die die Bürger bei Einhaltung der geltenden Infektionsschutzregeln an den Tag legen, sollte unter anderem darüber nachgedacht werden Hotel- und Gastronomiebetrieben wieder vorsichtig zu öffnen. Auch die 800-Quadratmeter-Grenze für den Einzelhandel müsse fallen, so Nobis. Für FDP-Fraktionschef Christopher Vogt gehört das Ende der strengen Grenzkontrollen auf den Tisch. Dies sei wichtig für das Zusammenleben in Europa sowie für die Wirtschaft.

Von Kalben: Teilhabe am Leben für Älteste und Kleinste

Die Fraktionschefin der Grünen, Eka von Kalben, erwartet dagegen, dass es jetzt ernsthafte Überlegungen dazu gibt, wie den Kleinsten und den Ältesten wieder ein bisschen Teilhabe am Leben ermöglichen werde. Für die SPD hofft deren Fraktionsvorsitzender Ralf Stegner auf "besonnene Beschlüsse". Er kritisierte "publikumswirksame Schnellschüsse" der Jamaika-Koalition. Als Beispiel nannte er die Entscheidung für zwei verkaufsoffene Sonntage.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 30.04.2020 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Blick auf den Lübecker Weihnachtsmarkt am Rathaus. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

Corona: Weihnachtsmarkt in Lübeck abgesagt

Die Liste der Weihnachtsmarkt-Absagen wird immer länger. In Lübeck gilt ab Dienstag zudem eine erweiterte Maskenpflicht. mehr

Am Eingang eines Geschäfts wird auf das Tragen eines Mundschutzes verwiesen. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Corona-Risikogebiete: Was gilt wo in SH?

Mehrere Kreise überschreiten die Warnschwellen bei Corona-Neuinfektionen. Aber nicht überall gelten dieselben Schutzmaßnahmen. mehr

Blick von oben auf gehende Menschen. © photocase Foto: testfight

Corona: Stormarn über 50er-Inzidenz-Wert

Der Kreis hat angekündigt, die Auflagen innerhalb von 24 Stunden zu verschärfen. Auch der Kreis Segeberg muss reagieren. mehr

Das Kohlekraftwerk Wedel aus der Vogelperspektive. © Picture Alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Heizkraftwerk Wedel soll bald weniger Kohle verfeuern

Das umstrittene Kraftwerk soll in den kommenden Jahren deutlich weniger CO2 ausstoßen. mehr

Videos