Stand: 04.07.2020 12:17 Uhr

Boot in Nord-Ostsee-Kanal auf Grund gelaufen

Eine kleine Motorjacht liegt etwas schief im Wasser nahe des Ufers des Nord-Ostsee-Kanals bei Schacht-Audorf, am Ufer stehen Feuerwehrauto und Feuerwehrleute. © Danfoto | Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs
Die Feuerwehr konnte das Boot leerpumpen, das am Sonnabend im NOK leckgeschlagen ist.

Am Sonnabendvormittag ist auf dem Nord-Ostsee-Kanal (NOK) bei Schacht-Audorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) nach Angaben der Wasserschutzpolizei eine Motorjacht leckgeschlagen. Wie die Feuerwehr mitteilte, lief das Boot voll Wasser, das die Einsatzkräfte aber abpumpen konnten. Zwei Menschen wurden gerettet und in ein Krankenhaus gebracht.

NOK zeitweise zum Teil gesperrt

Die Motorjacht wurde in eine Werft gebracht. Für die Bergungsarbeiten musste der NOK teilweise gesperrt werden - nur kleine Schiffe durften die Einsatzstelle passieren. Wie es zu dem Unfall kam, ist laut Feuerwehr noch unklar.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 04.07.2020 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Junge sitzt mit den Händen vor dem Gesicht an einer Häuserwand voller Graffiti. © Chromorange Foto: Walter G. Allgöwer

Corona und Soziales: Wenn Menschen ein Stück Heimat wegbricht

Jugendclubs geschlossen, Sozialkaufhäuser dicht, Bingo-Abende fallen aus: Der Sozialausschuss im Landtag hörte am Donnerstag zu. mehr

Videos