Einige Züge stehen auf den Schienen kurz vor dem Hauptbahnhof in Kiel. © dpa Foto: Axel Heimken

Bahnstreik auch in Schleswig-Holstein beendet

Stand: 07.09.2021 02:00 Uhr

Bahnreisende in Schleswig-Holstein mussten weiter Geduld haben. Der Streik der Lokführer ging in den fünften Tag. Es galt ein Ersatzfahrplan.

Auch am Montag kam es bei der Bahn wieder zu Verspätungen und Zugausfällen. Die Gewerkschaft GDL setzte ihren Streik unvermindert fort. Um 2 Uhr in der Nacht auf Dienstag beendete die Gewerkschaft den Streik. Nun sollen alle Verbindungen wieder laut Plan laufen.

40 Prozent der Züge fahren

Die zum Wochenende hin erhöhten Kapazitäten im Fernverkehr auf etwa 30 Prozent konnten laut Bahn auch am Montag aufrechterhalten werden. So fuhren in Schleswig-Holstein und Hamburg beispielsweise weiterhin auf der Strecke zwischen Flensburg beziehungsweise Kiel und Hamburg Züge des RE 7/RE 70 im Zweistundentakt, zwischen Hamburg und Lübeck sollte der RE 8 stündlich unterwegs sein. Im Fernverkehr sollte etwa ein Drittel der Züge fahren.

Videos
Bahnpendler Patrick Herbst blickt seriös in die Kamera. © NDR
4 Min

Bahnpendler im Zaungespräch: "Verspätung ist teilweise Regelfall"

Patrick Herbst aus Kiel pendelt seit 17 Jahren nach Hamburg. Mit Oli Krahe spricht er auch über eingebüßte Lebensqualität. 4 Min

GDL: "Keine Basis zu verhandeln"

Die Lokführergewerkschaft GDL sieht nach eigenen Angaben keine Basis, um im Tarifkonflikt wieder mit der Deutschen Bahn zu verhandeln. GDL-Chef Claus Weselsky sagte im Morgenmagazin von ARD und ZDF, die Gewerkschaft sei bereit zu sprechen, wenn ein "verhandlungsfähiges Angebot" von der Bahn komme.

Die Gewerkschaft will mit dem Streik höhere Einkommen und bessere Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten bewirken. Es ist der dritte Streik in dieser Tarifrunde.

Weitere Informationen
Ein Passagier mit Rucksack läuft einen Bahnsteig am Hamburger Hauptbahnhof entlang. © picture alliance/dpa | Foto: Bodo Marks

Züge rollen wieder - GDL will vorerst keinen vierten Streik ausrufen

Nach dem Ende des Streiks läuft der Bahnverkehr weitgehend normal, Störungen sind aber weiter möglich. Eine Lösung im Tarifstreit ist nicht in Sicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.09.2021 | 07:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance/ ZB Foto: Arno Burgi

Tödlicher Unfall in Tarp: Güterzug erfasst Mann mit Fahrrad

Der 96-Jährige kam dabei ums Leben. Die Bahnstrecke war stundenlang gesperrt. Die Kripo ermittelt nun den Unfallhergang. mehr

Videos