Gleishalle am Lübecker Hauptbahnhof. © Nah.SH Foto: Nah.SH

Bahnstrecke Kiel - Lübeck: Züge fahren wieder

Stand: 30.12.2020 07:20 Uhr

Die Bahnstrecke zwischen Kiel und Lübeck ist wieder freigegeben. Am Morgen lief der Zugverkehr wieder an.

Seit Sonntagabend hatte eine Störung in einem Stellwerk für Probleme auf der Bahnstrecke zwischen Kiel und Lübeck gesorgt. Weil der Fahrdienstleiter durch das technische Problem unter anderem nicht erkennen konnte, wo sich welcher Zug gerade befindet, wurde der Verkehr dort komplett eingestellt. Eigentlich sollte die Strecke zwischen Kiel und Lübeck frühestens am Donnerstag wieder freigegeben werden. Nach Angaben der Bahn haben Fachleute die Stellwerksstörung mittlerweile repariert. Somit fahren die Züge wieder - einen Tag früher als ursprünglich geplant. Fahrgäste mussten mehrere Tage die bereitgestellten Ersatzbusse nutzen.

Neue Bauteile müssen besorgt werden

Um die Störung des Stellwerks zu beheben, war laut Bahn ein bestimmtes Bauteil nötig - das aber nicht sofort zur Verfügung stand. Die Bahnhöfe könnten weder untereinander noch mit der Bedienzentrale in Lübeck agieren. "Daher ist es für den Fahrdienstleiter im Stellwerk nicht möglich zu erkennen, wo sich die Züge auf der Strecke befinden. Die Informationsübertragung laufe über Lichtwellenkabel", sagte eine Bahnsprecherin. Diese Kabel seien nicht gestört, dies sei ausgeschlossen worden. Es seien aber Bauteile gestört, die elektronische Signale weiterleiten. Diese gemeinsam mit der Herstellerfirma zu besorgen und zu programmieren, nehme leider einige Zeit in Anspruch, sagte die Sprecherin.

Kritik kam vom Fahrgastverband Pro Bahn. Dessen Sprecher Karl-Peter Naumann meinte, dass die Notfallpläne für solche Fälle nicht ausreichen. "Wir brauchen eine intelligente Versorgung mit Ersatzteilen", forderte er. Auch Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) zeigte sich besorgt über die lange andauernden Behinderungen im Zugverkehr - und erinnerte die Bahn an drohende Strafzahlungen, wenn sie versprochene Leistungen nicht erbringt.

Die DB Regio hält Reisende auch über ihren Twitter-Kanal auf dem Laufenden.

Wie es aktuell auf den Straßen im Land aussieht, erfahren Sie auf den Seiten des NDR Verkehrsstudios.

Weitere Informationen
Eine Anzeigentafel der Bahn informiert über Verspätungen. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Ist mein Zug pünktlich?

Informationen zu Zugverspätungen und Zugausfällen im Norden im NDR Text. mehr

Fahrzeuge stehen auf einer Autobahn im Stau. © dpa bildfunk Foto: Axel Heimken

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 30.12.2020 | 07:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Hubschrauber fliegt mit Kalkbehälter zum durch die Luft.  Foto: Jelto Ringena

Saure Wälder in SH: Hilfe kommt aus der Luft

Eine Staubwolke über einem Wald in Hohenwestedt sorgt für gesündere Böden. mehr

Eine Bild-Collage zum Corona-Jahresrückblick in Schleswig-Holstein © picture alliance / SvenSimon / HMB Media/Oliver Mueller / ROBIN UTRECHT Foto: FrankHoermann/SVEN SIMON / HMB Media/Oliver Mueller / ROBIN UTRECHT

Corona in SH: In vier Stufen raus aus dem Lockdown

Ministerpräsident Günther erklärte, dass es generell Öffnungsschritte geben kann, wenn bestimmte Inzidenzwerte unterschritten werden. mehr

Ein Polizeifahrzeug in der Kieler Innenstadt.  Foto: Chris Emil Janßen

Polizei verstärkt Corona-Kontrollen

Laut Innenministerium gilt das besonders für Gebiete mit hohen Infektionszahlen. Die Corona-Werte sind vor allem in Flensburg und im Kreis Pinneberg hoch. mehr

Einsatzkräfte der Polizei betreten ein Mehrfamilienhaus in Brunsbüttel. © NDR Foto: Karsten Schröder/Westküsten-News

Kinderpornografie: Wohnung in Brunsbüttel durchsucht

Wegen des Verdachts der Kinderpornografie hat die Polizei bundesweit Wohnungen durchsucht - auch in Brunsbüttel. mehr

Videos