Ein ICE fährt auf einem verschneiten Gleis. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Bahn stellt Fernverkehr teilweise ein

Stand: 06.02.2021 14:30 Uhr

Der Fernverkehr der Bahn in Schleswig-Holstein wurde zum größten Teil wegen des angekündigten Schneefalls vorsorglich eingestellt.

Am Sonnabend und Sonntag fahren keine Fernverkehrszüge aus Richtung Hamburg nach Kiel, Lübeck und Westerland. Das Unternehmen will unbedingt vermeiden, dass Züge auf freier Strecke liegen bleiben. "Oberste Priorität hat für uns die Sicherheit unserer Kundinnen und Kunden und auch die unseres eigenen Personals. Deshalb haben wir einzelne Fernverkehrslinien im Norden aus dem Fahrplan genommen", erklärt Bahn-Sprecherin Anja Bröker. Sie empfiehlt daher allen Reisenden, sich auf der Internetseite der Bahn über konkrete Verbindungen zu informieren. Bereits gekaufte Tickets können später genutzt oder kostenlos storniert werden.

Auch Fährverkehr vom Wetter betroffen

Probleme gibt es auch im Fährverkehr. Auf der Dagebüll-Föhr-Amrum Linie fallen laut Reederei Fähren aus oder fahren später. Grund hier ist demnach extremes Niedrigwasser.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 06.02.2021 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Die in einem Pfeiler gefundene verstaubte alte Flasche aus Glückstadt. © Stadt Glückstadt

Rathaus von Glückstadt: Geheimnisvolle Flasche ist geöffnet

Sie war in einem Pfeiler des Treppengeländers versteckt und enthält Dokumente, die bis ins Jahr 1875 zurückreichen. mehr

Videos