Stand: 18.09.2019 18:54 Uhr

A7-Vollsperrung nach Unfall wieder aufgehoben

Nach einem schweren Unfall auf der A7 zwischen der Raststätte Holmmoor und Quickborn (Kreis Pinneberg) ist die Vollsperrung der Autobahn in Richtung Norden wieder aufgehoben worden. Der Verkehr wurde zunächst über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zeitweise zu langen Staus. Bei dem Unfall waren am Mittwochvormittag drei Menschen verletzt worden, einer davon lebensgefährlich.

Auslöser: Fahrzeug bleibt auf Mittelspur liegen

Ein Auto war wegen eines technischen Defekts in Fahrtrichtung Norden auf der mittleren von drei Spuren stehengeblieben, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer des folgenden Fahrzeugs bremste daraufhin stark ab und zog mit seinem Auto mit geringer Geschwindigkeit links an dem stehenden Wagen vorbei. Dabei wurde es von hinten von einem mit hohem Tempo nahenden Fahrzeug gerammt.

Eine Person lebensgefährlich verletzt, eine schwer

Der Fahrer des langsam fahrenden Autos wurde den Angaben zufolge bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Dessen Beifahrer wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer des von hinten kommenden Wagens kam mit leichten Verletzungen davon, der Fahrer des liegengebliebenen Autos blieb unversehrt.

Keine Rettungsgasse: Anzeige wegen Ordnungswidrigkeit

Nach Angaben haben Fahrzeuge die Einsatzkräfte an ihrer Arbeit behindert. Mehrere Fahrer hätten keine Rettungsgasse gebildet, teilten die Beamten auf Nachfrage von NDR Schleswig-Holstein mit. Eine Anzeige sei bereits aufgenommen worden. Für die Ordnungswidrigkeit drohen Geldstrafen ab 200 Euro.

Wie es aktuell auf den Straßen im Land aussieht, erfahren Sie auf den Seiten des NDR Verkehrsstudios.

Hintergrund
19 Bilder
NDR Info

Die Retter am Unfallort

NDR Info

Feuerwehr und Notärzte sind immer in Bereitschaft, falls irgendwo im Norden ein Unfall passiert. Wie gehen die Retter vor? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 18.09.2019 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

04:19
Schleswig-Holstein Magazin
02:37
Schleswig-Holstein Magazin
02:59
Schleswig-Holstein Magazin

Innenminister tagen in Lübeck

Schleswig-Holstein Magazin