Stand: 19.12.2022 13:28 Uhr

Wegen Grill im Haus: Vier Menschen verletzen sich schwer

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik
Ein Mann wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Spezialklinik gebracht. (Themenbild)

Zwei Familien in Georgsmarienhütte haben am Sonntagabend Kohlenmonoxid-Vergiftungen erlitten, weil sie ihre Feuerstellen ins Haus holten. Wie die Polizei mitteilte, ereigneten sich die beiden Vorfälle unabhängig voneinander. Im ersten Fall wurde eine Feuerschale im Garten abgelöscht und dann in den Keller gebracht. Im zweiten Fall hatte ein Mann einen Grill angezündet und ins Wohnzimmer gestellt. Die ausströmenden Gase verursachten in einer Familie eine so schwere Vergiftung, dass ein 46-Jähriger lebensgefährlich verletzt in eine Spezialklinik ins Ruhrgebiet gebracht werden musste. Drei weitere Menschen wurden schwer verletzt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 19.12.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Glaskanne mit Milch steht auf einer Mauer. © Colourbox Foto: Kaca

Milchpreis: Bauern klagen über deutlichen Rückgang

Der Preis für einen Liter Milch ist um acht Cent gefallen. Für die Bauern bedeutet das bis zu 15.000 Euro Verlust pro Monat. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen