Stand: 17.09.2021 15:45 Uhr

Verfahren gegen Bürgermeister von Sögel eingestellt

Günter Wigbers (CDU), Bürgermeister der Samtgemeinde Sögel. © NDR Foto: Kerstin Staben
Günter Wigbers ist seit 15 Jahren Bürgermeister von Sögel. (Archivbild)

Die Staatsanwaltschaft Osnabrück hat ein Ermittlungsverfahren gegen den Kommunalchef von Sögel (Landkreis Emsland) eingestellt. Samtgemeindebürgermeister Günter Wigbers (CDU) hatte privat ein Gebäude gekauft, in dem unter anderem eine kommunale Kindertagesstätte untergebracht ist. Ihm wurde deswegen Vorteilsnahme im Amt vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft sieht allerdings keine Hinweise auf ein strafrechtlich relevantes Verhalten. Der Gemeinde Sögel seien zudem keine Nachteile durch den Kauf entstanden. Vorher hatte bereits die Kommunalaufsicht ein Verfahren gegen Wigbers eingestellt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 18.09.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zerstört und verwüstet sind ein Geldautomat und die Inneneinrichtung einer Bankfiliale nach der Sprengung eines Geldautomaten in Langenhagen. © dpa-Bildfunk Foto: Holger Holleman

Rekord: Bereits 60 gesprengte Geldautomaten in Niedersachsen

Die Politik will Banken nun in die Pflicht nehmen, die Automaten besser zu schützen. Und was sagen die Polizeigewerkschaften? mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen