Stand: 27.04.2023 06:20 Uhr

Einheimische bevorzugt: Bauland-Vergabe in Osnabrück

Ein Modellhaus steht auf Euroscheinen. © colourbox Foto: -
In Osnabrück entscheidet künftig ein Punktesystem darüber, wer ein städtisches Grundstück für den Hausbau kaufen darf. (Themenbild)

Osnabrück reglementiert künftig die Baulandvergabe deutlich. Nach einem Ratsbeschluss sollen städtische Wohnbaugrundstücke in der Regel im Erbbaurecht und nach sozialen Kriterien vermarktet werden. Dafür soll es ein Punktesystem geben. So werden etwa Osnabrückerinnen und Osnabrücker bevorzugt, die bislang noch keine Immobilie besitzen. Außerdem werden Familien mit Kindern und Schwerbehinderte eher berücksichtigt. Menschen, die neu nach Osnabrück ziehen wollen, haben bei der Bauplatzvergabe also schlechtere Karten. Außerdem hat der Stadtrat soziale und ökologische Kriterien für Investoren beschlossen.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 27.04.2023 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Kattababy im Tierpark Ströhen © Tierpark Ströhen Foto: Hannchen Fenna Kloppert

Gerettet: Tierpflegerin zieht Katta-Baby mit der Flasche auf

Die Mutter hatte das Jungtier nach einem Streit in der Gruppe verstoßen. Sein Zwilling überlebte den Liebes-Entzug nicht. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen