Stand: 17.06.2024 11:05 Uhr

Mann wirft Pflastersteine auf Landgericht in Osnabrück

Blick auf den Eingang des Landgerichts Osnabrück. © picture alliance/dpa Foto: Focke Strangmann
Laut Polizei hatte der Unbekannte es auf Fenster an der zur Neumarktseite gerichteten Gebäudefront des Landgerichts abgesehen. (Archivbild)

Nachdem ein unbekannter Mann das Landgericht Osnabrück mit Pflastersteinen beworfen und beschädigt hat, ermittelt der Staatsschutz. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Unbekannte bei der Tat am Sonntagabend gegen 23.30 Uhr von Zeugen beobachtet. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung sei der Täter entkommen. Zuvor soll der Mann mehrere Steine gegen zwei Sprossenfenster der Gebäudefront geworfen haben. Ein Pflasterstein durchschlug den Angaben zufolge die Scheibe und blieb im Inneren des Landgerichts liegen. Der Täter soll etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß sein und dunkle Haare und einen Drei-Tage-Bart haben. Bei der Tat trug er laut Zeugenangaben eine schwarze Steppjacke, einen hellen Pullover sowie eine dunkle Jogginghose. Hinweise nimmt die Polizei unter den Telefonnummern (0541) 327-2115 oder -3403 entgegen.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick auf das Freibad in Burgdorf am frühen Morgen. © NDR Foto: Sandra Kortstiege

Freibäder in Niedersachsens warten noch auf den Sommer

Die Zwischenbilanz fällt durchwachsen aus - wie das Wetter. Freibäder seien extrem wetterabhängig, so ein Sprecher. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen