Stand: 07.05.2021 16:39 Uhr

Landräte klagen über zu wenig Impfstoff

Ampullen mit AstraZeneca-Impfstoff stehen auf einem Tisch. © picture alliance/TT NEWS AGENCY/Claudio Bresciani Foto: Claudio Bresciani
Im Landkreis Diepholz und in der Grafschaft Bentheim kommt weniger Impfstoff an als geplant. (Themenbild)

Das Impfzentrum in der Grafschaft Bentheim muss in der kommenden Woche voraussichtlich tageweise schließen. Der Grund: Es fehlt Impfstoff. Die Lieferungen würden regelmäßig kleiner ausfallen als geplant, so Landrat Uwe Fietzek (parteilos). Er kritisiert Berichte und Erlasse des Landes Niedersachsen, nach denen Impfstoffkapazitäten erhöht würden. Auch der Diepholzer Landrat Cord Bockhop (CDU) beklagt: Man habe jetzt schon in der zweiten Woche statt der versprochenen 6.500 Impfdosen nur 4.000 erhalten. Er fürchte, in der kommenden Woche bereits vereinbarte Termine wieder absagen zu müssen.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 07.05.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Von rechts nach links stehen Esnaf Begic, Vorsitzender des Islam-Kollegs, Björn Thümler, Minister für Wissenschaft und Kultur in Niedersachsen, Markus Kerber, Staatssekretär des Bundesinnenministeriums und Bülent Ucar, Theologe, bei einem Fototermin im Islam-Kolleg. © dpa-Bildfunk Foto: Lino Mirgeler

Osnabrück: Erstes staatlich gefördertes Islamkolleg eröffnet

Die Ausbildungsstätte ist bundesweit einzigartig. Dort werden Imame und religiöses Betreuungspersonal ausgebildet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen