Stand: 24.07.2020 08:27 Uhr

Im Vollrausch Mitbewohner erstochen - Haftstrafe

Eine Frau öffnet die Eingangstür vom Landgericht Osnabrück. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Prozess fand am Landgericht Osnabrück statt. (Archivbild)

Das Landgericht Osnabrück hat einen Mann aus Hasbergen zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und sechs Monaten verurteilt. Der 33-Jährige soll im November 2019 im Vollrausch einen Mitbewohner erstochen haben. Am Tag der Tat hatte der Angeklagte größere Mengen Drogen konsumiert. Nach Auffassung eines Gutachters geriet er dadurch in einen psychotischen Zustand, der zur Schuldunfähigkeit führte. Da der 33-Jährige den Vollrausch vorsätzlich herbeiführte, konnte er jedoch hierfür zur Rechenschaft gezogen werden. Neben der Freiheitsstrafe ordnete das Landgericht an, den Mann in einer Entziehungsanstalt unterzubringen.

Weitere Informationen
Einsatzkräfte der Spurensicherung stehen vor einem Haus in Hasbergen in Schutzanzügen. © Nord-West-Media TV /dpa

Toter in Hasbergen: Haftbefehl gegen 32-Jährigen

Gegen einen 32-Jährigen aus Hasbergen ist Haftbefehl erlassen worden. Er soll einen 41 Jahre alten Mann getötet haben. Die Obduktion des Opfers sollte am Freitag stattfinden. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 24.07.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Mutter bringt an einer Straßenbahnstation ihre Tochter zur Schule. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Unterrichtsstart in Risikogebieten ohne größere Probleme

In mehreren Landkreisen gibt es eine Maskenpflicht im Unterricht. In Delmenhorst darf nur die Hälfte der Klassen kommen. mehr

Ein Kind sitzt vor einem Laptop und einem Handy und schreibt auf der Tastatur. © photocase Foto: 2Design

Kinderpornografie: Mehr Verfahren gegen Minderjährige

Nach Angaben des Landeskriminalamtes Niedersachsen waren 2019 in 1.040 Fällen die Tatverdächtigen unter 18 Jahre alt. mehr

Blick ins leere Satdion von Hannover 96 © imago images /Rust

Corona-Wirrwarr im Sport: Droht erneute Zwangspause?

Steigende Neuinfektionen, falsche Testergebnisse und ein Chaos um unterschiedliche Verordnungen machen dem Sport zu schaffen. mehr

Die 66-jährige angeklagte frühere Realschullehrerin und ihr Strafverteidiger Frank Otten sitzen im Landgericht © dpa Foto: Hermann Pentermann

BGH bestätigt Osnabrücker Urteil: Ex-Lehrerin muss in Haft

Die Frau hatte sich 900.000 Euro erschlichen. Dazu hatte sie Rezepte und Rechnungen gefälscht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen