Stand: 28.03.2023 06:59 Uhr

IHK warnt Unternehmen vor altbekannter Betrugsmasche

Ein Mann und eine Frau sitzen an einem Tisch vor einem Tablet und schauen besorgt auf ein Schreiben © colourbox
Neue Firmen sollen Betrügern rund 760 Euro für Eintrag ins Handelsregister zahlen (Themenbild).

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim warnt vor einer altbekannten Betrugsmasche, die zurzeit wieder vermehrt angewendet wird. Dabei erhalten neu im Handelsregister eingetragene Unternehmen einen Brief von der Zentralen Zahlstelle Berlin - angeblich im Auftrag des Amtsgerichts Osnabrück. Laut IHK sind die Schreiben teils sehr professionell erstellt. Darin werden die Firmen aufgefordert, fiktive Kosten von rund 760 Euro für die Eintragung im Handelsregister zu begleichen.

 

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 28.03.2023 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Osnabrück: Der Eingang zum Osnabrücker Bahnhof. © NDR Foto: Luzia Arlinghaus

"Miserabel": Nordwestbahn kritisiert Deutsche Bahn scharf

Hintergrund sind mögliche Bauarbeiten auf der Bahnstrecke Osnabrück-Bielefeld - denn wo und wann sie starten, sei unklar. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen