Stand: 08.03.2020 11:27 Uhr

Entwarnung: Kein Corona bei Osnabrücker Schülern

Bei den 55 Osnabrücker Schülern, die am Freitag mit Corona-Verdacht aus einer Skifreizeit in Südtirol zurückgekehrt waren, konnte das Virus nicht nachgewiesen werden. Das teilte der Landkreis am Sonntag mit. Die Tests hätten aber mehrere Nachweise von Grippe ergeben. Die Eltern der Schülerinnen und Schüler der IGS Eversburg, die an Grippe erkrankt sind, seien direkt vom Gesundheitsdienst des Landkreises informiert worden. "Die häusliche Absonderung für die Gruppe ist damit nach jetzigem Sachstand aufgehoben", heißt es weiter. Im unwahrscheinlichen Fall eines später noch auftretenden Nachweises einer Corona-Infektion müsste die Situation neu bewertet werden.

VIDEO: Schüler aus Corona-Gebiet zurückgekehrt (2 Min)

Kinder wurden nach Hause geholt

Wegen Corona-Verdachts hatte die Stadt die Reisegruppe vorzeitig abholen lassen. Insgesamt vier Kinder hatten Fieber bekommen. Mehrere Fahrzeuge mit zwei Ärzten, Rettungsassistenten und Elternvertreter waren am Donnerstagmorgen zur Rückholaktion aufgebrochen. Bis Dienstag sollten alle Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 17 Jahren sicherheitshalber zu Hause bleiben und nicht zur Schule gehen.

Transport in getrennten Bussen

Um weitere Ansteckungen zu vermeiden, waren gesunde und erkrankte Kinder in zwei getrennten Bussen nach Osnabrück gebracht worden. Stadt, Landkreis, Schulleitung und Feuerwehr hatten sich zu der Rückholaktion entschlossen, weil sie eine Versorgung vor Ort für kaum möglich halten. Weiterer Grund war auch, dass ein Lehrer aus Berlin, der vor Kurzem mit seiner Klasse in demselben Skigebiet war, mit dem Corona-Virus infiziert ist.

Weitere Informationen
Laborproben in Reagenzgläsern werden in einem Ständer gehalten. © dpa Foto:  Sven Hoppe

Coronavirus-Blog: 39 gemeldete Fälle im Norden

Die Coronavirus-Infektionsfälle in Norddeutschland haben weiter zugenommen. Inzwischen wurden 39 Fälle offiziell bestätigt. Alle Blog-Einträge vom Donnerstag können Sie hier nachlesen. mehr

Ein Stäbchen wird von einer Person mit Schutzhandschuhen in ein Reagenzglas gehalten. © dpa Foto: Sebastian Gollnow

Coronavirus: Was bedeutet häusliche Quarantäne?

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt, gleichzeitig wird für immer mehr Personen sogenannte häusliche Quarantäne angeordnet. Was bedeutet das konkret für Betroffene? mehr

Menschenmenge - mit Zoom verfremdet © dpa-Report Foto: Jürgen Mahnke

Coronavirus: Viele Großveranstaltungen abgesagt

Niedersachsens Gesundheitsministerin Reimann weist die Behörden an, genau zu prüfen, ob Großveranstaltungen stattfinden können. Absagen durch Organisatoren gibt es bereits. mehr

Eine Krankenschwester schließt einen Behälter mit einem Abstrich von einem Patienten, der auf das neuartige Coronavirus getestet wird. © KEYSTONE/dpa Foto: Jean-Christophe Bott

Lehrer aus Stade mit Coronavirus infiziert

Ein Lehrer aus Stade ist mit dem Coronavirus infiziert. Für Schüler und Kollegen am Vincent-Lübeck-Gymnasium besteht laut Landkreis jedoch keine Gefahr. Der Unterricht findet statt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 08.03.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick auf das Impfzentrum der Stadt, welches provisorisch in der Sporthalle am Schlosswall errichtet worden ist. © picture alliance / Friso Gentsch/dpa Foto: Friso Gentsch

Corona in Niedersachsen: Alle warten auf die Impfung

Donnerstag startet die Terminvergabe für Über-80-Jährige. Doch wegen Impfstoff-Mangels verzögert sich der Impfstart. mehr

Ein Wolf steht im Freigehege im Tierpark Wisentgehege. © picture alliance/Holger Hollemann/dpa Foto: Holger Hollemann

Wolfsberater: Jungwolf in Nordhorn ist kein Problemwolf

Das Tier war vor Weihnachten im Stadtgebiet von Nordhorn aufgetaucht. Der Wolf sei nicht aggressiv, heißt es. mehr

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (l-r, SPD), Dirk Koslowski und Anthony Lee von der Bauern-Bewegung Land schafft Verbindung sowie Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) stehen bei einer Mahnwache von Landwirten in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Lies und Otte-Kinast gehen bei Mahnwache auf Landwirte zu

Seit Sonntag protestieren Bauern in Hannover gegen die Düngeregeln. Am Dienstag ist eine Demo in Berlin geplant. mehr

Ein Vater sitzt mit seinem Sohn am Tisch und arbeitet währenddessen am Laptop.  Foto: Westend61

Corona-Regeln: Das gilt ab heute in Niedersachsen

Auch in Niedersachsen wird der Lockdown bis Mitte Februar verlängert. Die neue Verordnung listet die Regeln auf. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen