Stand: 22.10.2020 09:11 Uhr

Corona sorgt bei Berentzen für leichtes Minus beim Umsatz

Spirituosenherstellung bei Berentzen in Haselünne © picture-alliance/dpa Foto: Friso Gentsch
Auch der Getränkehersteller Berentzen leidet unter den Auswirkungen der Corona-Krise. (Archivbild)

Der Getränkehersteller Berentzen aus Haselünne (Landkreis Emsland) hat im dritten Quartal insbesondere bei Spirituosen wieder steigende Absatzzahlen verzeichnet. Insgesamt habe die Konzerngruppe in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie allerdings einen Umsatz-Rückgang von rund sechs Prozent zu verzeichnen, teilte das Unternehmen mit. Die Berentzen-Gruppe rechnet bis zum Jahresende mit einem Umsatz in Höhe von bis zu 160 Millionen Euro. Voraussetzung sei, dass es keinen Lockdown gibt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 22.10.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frau hält die Hände einer anderen Person © Colourbox Foto: Pressmaster

Corona-Hilfe für den Norden: NDR startet Benefizaktion

Die Corona-Pandemie trifft benachteiligte Menschen hart. "Hand in Hand für Norddeutschland" setzt sich für sie ein. mehr

Ein Offshore-Windpark © dana press photo Foto: dana press photo

Niedersächsischen Stadtwerken drohen Millionen-Verluste

Stadtwerke Georgsmarienhütte auch betroffen. Ein gemeinsam betriebener Offshore-Windpark war zu spät ans Netz gegangen. mehr

Ein Streufahrzeug streut eine Straße. © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs

Winterdienst: Niedersachsen sieht sich gut vorbereitet

Landesbehörde für Straßenbau hat 150.000 Streusalz in den Depots. 1.000 Tonnen seien bereits verbraucht, hieß es. mehr

Bischof Franz Josef Bode
4 Min

Osnabrücker Bischof Bode feiert 25-jähriges Dienstjubiläum

Franz Josef Bode gilt als sanfter Reformer. Trotz zahlreicher Negativschlagzeilen der Kirche ist der Bischof beliebt. 4 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen