Brand im Gymnasium Oesede: 5.000 Euro Belohnung für Hinweise

Stand: 17.06.2024 21:24 Uhr

Mitte Mai hatte ein Feuer das Gymnasium Oesede in Georgsmarienhütte schwer beschädigt. Ermittler suchen nach den Brandstiftern. Jetzt ist eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgesetzt.

Ein Ermittlungsansatz von Polizei und Staatsanwaltschaft: Unbekannte könnten auf dem Dach der Schule im Landkreis Osnabrück gegrillt und dabei das Feuer ausgelöst haben. "Eine technische Ursache können wir ausschließen. Wir gehen davon aus, dass es sich um Brandstiftung handelt. Eventuell ist dort auf dem Dach von unbekannten Personen gegrillt worden", sagte Alexander Retemeyer, Sprecher der Staatsanwaltschaft Osnabrück, am Montag. Der Schaden am Gebäude im Carl-Stahmer-Weg ist enorm. "Ausgehend vom Dach ist ein erheblicher Teil des Gebäudes beschädigt worden", so Oberstaatsanwalt Retemeyer. "Der Schaden beträgt etwa vier Millionen Euro.

Belohnung soll Mitwisser ansprechen

Eine "dritte Institution" habe die Belohnung ins Spiel gebracht, so Retemeyer. Die Ermittler erwarten, dass damit der Druck auf den oder die Brandverursacher steigt und Mitwisser sich melden. "Wir erhoffen uns jetzt konkretere Hinweise auf die Personen, die dort auf dem Dach vielleicht gegrillt haben", sagte der Oberstaatsanwalt. Am Montag seien erste Anrufe bei der Polizei in Georgsmarienhütte eingegangen, sagte Retemeyer. "Leider war ein ganz konkreter Hinweis noch nicht darunter." Polizei und Staatsanwaltschaft bitten Zeugen, sind in Georgsmarienhütte unter der Telefonnummer (05401) 8 31 61 43 zu melden.

Schule setzt Präsenzunterricht für einige Tage aus

Das Feuer war am 11. Mai gegen 4.30 Uhr im Obergeschoss des Schulgebäudes in Oesede ausgebrochen. Feuerwehren aus Oesede, Alt-Georgsmarienhütte, Hagen a.T.W. und die Berufsfeuerwehr Osnabrück waren im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Die Schule setzte den Präsenzunterricht für einige Tage aus. Die mündlichen Abiturprüfungen wurden in einen anderen Gebäudetrakt verlegt. Zudem stellte die Realschule Georgsmarienhütte sechs Klassenräume als Ausweichquartier zur Verfügung.

Weitere Informationen
Feuerwehreinsatz an einer Schule in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück). © Nord-West-Media TV

Nach Brand im Gymnasium: Unterricht wieder gestartet

Das Feuer war Samstag im Obergeschoss der Schule in Oesede ausgebrochen. Für den Unterricht werden andere Gebäude genutzt. (16.05.2024) mehr

Flammen schlagen aus einer Schule in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück). © Nord-West-Media TV

Brand am Gymnasium Oesede: Vorerst kein Präsenzunterricht

Das Feuer hatte am Samstag einen Teil eines Gebäudes zerstört. Die Abi-Prüfungen am Mittwoch finden laut Landkreis statt. (14.05.2024) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Niedersachsen 18.00 | 17.06.2024 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick auf das Freibad in Burgdorf am frühen Morgen. © NDR Foto: Sandra Kortstiege

Freibäder in Niedersachsens warten noch auf den Sommer

Die Zwischenbilanz fällt durchwachsen aus - wie das Wetter. Freibäder seien extrem wetterabhängig, so ein Sprecher. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen