Stand: 25.11.2020 15:44 Uhr

Bad Essen: Mann steht nach Raubüberfall vor Gericht

Eine Frau öffnet die Eingangstür vom Landgericht Osnabrück. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Prozess findet am Landgericht Osnabrück statt. (Archivbild)

Ein 28-jähriger Mann muss sich ab Donnerstag wegen besonders schweren Raubes vor dem Osnabrücker Landgericht verantworten. Er soll zusammen mit einem unbekannten Komplizen in Bad Essen einen Mann an der Wohnungstür überfallen haben. Laut Anklage überwältigten und fesselten sie das Opfer. Anschließend sollen sie aus einem Tresor 8.000 Euro gestohlen haben. Außerdem entwendeten sie den Angaben zufolge eine teure Brille sowie eine Uhr im Wert von 5.000 Euro. Bevor sie flüchteten, sollen die Männer ihr Opfer eine Treppe heruntergestoßen haben. Dabei wurde der Überfallene verletzt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 26.11.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Landwirt erntet Bio-Möhren auf einem Feld im Landkreis Hildesheim. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Landwirtschaft: Mehr Schweine, weniger Halter, größere Höfe

Niedersachsens Landwirtschaft konzentriert sich zunehmend auf Großbetriebe. Das zeigt die Landwirtschaftszählung 2020. mehr

Eon Corona-Impfmittel und eine Spritze liegen auf einem Tisch © picture alliance / Geisler-Fotopress | Matthias Wehnert/Geisler-Fotopre Foto: Matthias Wehnert

Probleme bei Impftermin-Vergabe für 80-Jährige erwartet

Das Land rechnet damit, dass die Telefon-Hotline und die Internetseite dem Ansturm nicht gewachsen sein werden. mehr

Eine Frau öffnet die Eingangstür vom Landgericht Osnabrück. © NDR Foto: Julius Matuschik

Hundehalter wegen fahrlässiger Körperverletzung verurteilt

Das nicht angeleinte Tier des 24-Jährigen hatte eine Fußgängerin angefallen. Er muss deshalb eine Geldstrafe zahlen. mehr

Ein Zebu-Kalb und ein Wildschwein liegen im Stroh. © NonstopNews

Frischling und Zebu-Kalb entwickeln enge Freundschaft

Die zwei Tierkinder haben im Tierpark Ströhen zueinandergefunden. Erste Startschwierigkeiten überwanden sie schnell. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen