Stand: 10.09.2021 07:56 Uhr

Anzeigenflut wegen gefälschter Impfausweise in Osnabrück

Eine Spritze liegt auf einem Impfpass. © Colourbox Foto: Astrid Gast
Im Raum Osnabrück tauchen immer mehr gefälschte Impfausweise auf. (Themenbild)

Aufmerksame Mitarbeitende in Apotheken sorgen für zahlreiche Anzeigen bei der Polizei in Stadt und Landkreis Osnabrück: Denn immer mehr Menschen legen einen gefälschten Impfausweis vor, um ihn digitalisieren zu lassen. Eine konkrete Zahl von Fällen nannte die Polizei auf Anfrage des NDR Niedersachsen nicht. Eine Polizeisprecherin sagte, es handele sich um "zahlreiche Ermittlungsverfahren". Die Anzeigen lauten auf Betrug und Urkundenfälschung - und zwar nicht nur für die Fälscher, sondern auch für diejenigen, die diese Fake-Papiere benutzen. Gefälschte Impfpässe kann man sich seit einigen Monaten im Internet besorgen.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 10.09.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Bildcollage von den Kandidatinnen für die Stichwahl des Oberbürgermeisters in Osnabrück, Katharina Pötter (CDU) und Annette Niermann (Grüne). © Katharina Pötter/Annette Niermann

Die Kommunalwahl in Osnabrück und im Emsland: Stichwahlen

Zwei Frauen haben es in die Stichwahl um die Wahl zum Stadtoberhaupt in Osnabrück geschafft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen