Stand: 04.07.2020 13:35 Uhr

Alternativen für Pilger: Andacht statt Wallfahrt

Ein Holzkreuz vor einem wolkigem Himmer. © fotolia Foto: vladischern
Anstelle zu pilgern, sollen sich die Mitglieder der Wallfahrtsvereine an Wegkreuzen oder markanten Punkten für eine Andacht und eine Predigt treffen (Themenbild).

Das Bistum Osnabrück hat alternative Pläne für die diesjährige 168. Telgter Wallfahrt vorgestellt, die aufgrund der Corona-Pandemie erstmals in ihrer fast 170-jährigen Geschichte ausfällt. Am Sonntag, 12. Juli, wird Bischof Franz-Josef Bode eine Pilgermesse im Osnabrücker Dom feiern. Sie wird auf den Internetseiten des Bistums und der Wallfahrt ab 10.30 Uhr gestreamt.

Treffen in einzelnen Gemeinden

Einen Tag zuvor planen die Organisatoren der Wallfahrt dezentrale Andachten in der Region: Mitglieder der rund 25 Wallfahrtsvereine aus dem Osnabrücker Land sollen sich am Sonnabend (11. Juli) unter Wahrung der Abstandsregeln an Wegkreuzen und Klausen in ihren Gemeinden treffen. Dort sollen dann unter anderem Wortgottesdienste gefeiert werden. "Damit sind wir dann zumindest gedanklich miteinander verbunden", sagte der Technische Wallfahrtsleiter, Karl-Heinz Schomaker. Er warnte davor, auf eigene Faust nach Telgte zu pilgern. Das brächte Ärger mit den Behörden ein und könne sich auf die Wallfahrt im kommenden Jahr auswirken.

Tradition seit 1852

Die Telgter Wallfahrt von Osnabrück ins münsterländische Telgte (NRW) ist Deutschlands größte Fußwallfahrt. Seit dem Jahr 1852 pilgern jedes Jahr am zweiten Juli-Wochenende Gläubige die rund 45 Kilometer lange Strecke. Im vergangenen Jahr beteiligten sich mehr als 8.000 Menschen.

Weitere Informationen
Pilger wandern auf einem Pilgerweg entlang. © picture alliance / dpa Foto: Patrick Pleul

Pilgern in Norddeutschland

Mit jedem Schritt sich selbst und Gott näher kommen - auch im Norden laden alte Pilgerwege und neuere Routen dazu ein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 01.07.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Fläschchen mit dem Impfstoff von AstraZeneca

Arztpraxis startet große Impf-Aktion in Osnabrück

An vier Tagen bieten die Mediziner 3.000 Termine für Impfberechtigte an. Verimpft wird der Wirkstoff von AstraZeneca. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen