Stand: 21.11.2019 14:37 Uhr

A30: Niederländer 122 Stundenkilometer zu schnell

Bild vergrößern
Bei einer groß angelegten Verkehrskontrolle auf der A30 ermittelten Polizisten zahlreiche Verstöße. (Symbolboild)

Die Polizei, das Bundesamt für Verkehrswesen und der Zoll haben am Mittwoch eine Schwerpunktkontrolle auf der A30 durchgeführt. In der Zeit zwischen 11 und 17 Uhr kontrollierten die Beamten auf dem Rastplatz Waldsee-Nord bei Bad Bentheim 85 Fahrzeuge. Bei 24 Fahrzeugen wurden zum Teil mehrere Verstöße festgestellt, fünf Großraum- und Schwertransporte wurden unmittelbar stillgelegt. Die Polizei leitete 40 Ermittlungsverfahren ein. Zudem müssen 39 Autofahrer mit einem Fahrverbot rechnen, die bei einer parallel durchgeführten Geschwindigkeitskontrolle erwischt wurden. Spitzenreiter: ein Niederländer, der mit 182 Stundenkilometer in einer 60er-Zone geblitzt wurde.

Jederzeit zum Nachhören
09:49
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

05.12.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:49 min)

Weitere Informationen

Polizeiteam ermittelt in drei Ländern: Bilanz

Seit zehn Jahren arbeiten Polizisten aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden grenzübergreifend zusammen. Die Einheit sei Vorbild für andere Regionen, so die Polizei. (31.05.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 21.11.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:05
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen
03:58
Hallo Niedersachsen