Stand: 03.08.2020 18:00 Uhr

73-Jähriger hilft, falsche Polizisten zu schnappen

Hände in Handschellen gelegt © Fotolia.com Foto: Gina Sanders
Nach der vorgetäuschten Geldübergabe war für die beiden Kriminellen Schluss. (Themenbild)

In Osnabrück sind zwei falsche Polizisten auf frischer Tat ertappt und festgenommen worden. Der 26-jährige Mann und die 22 Jahre alte Frau hätten versucht, einen 73-Jährigen zu bestehlen, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit. Sie hätten sich zuvor telefonisch bei dem Senior als Beamte ausgegeben und ihm erzählt, dass eine Einbrecherbande eine Notiz mit seinem Namen und seiner Adresse verloren habe. Bei einem weiteren Anruf forderten sie den Mann auf, 35.000 Euro von seinem Bankkonto abzuheben und das Geld auf einem Altglascontainer abzulegen.

Festnahme bei Geldübergabe

Darauf aber fiel der 73-Jährige nicht herein und alarmierte zwischenzeitlich die Polizei. In Absprache mit den Beamten folgte der Mann den Anweisungen. Er fuhr zur ebenfalls eingeweihten Bank, nahm einen mit Altpapier gefüllten Briefumschlag entgegen und legte diesen am vereinbarten Übergabeort ab. Kurze Zeit später nahm die 22-Jährige den Umschlag an sich und stieg ins Auto des 26-Jährigen. Die wartende Polizei nahm beide fest. Beim Durchsuchen des Autos und der Wohnungen der beiden fanden die Beamten Hinweise auf weitere Straftaten.

Weitere Informationen
Eine Seniorin hält sich ein Telefon an ihr Ohr. © dpa Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Kriminelle betrügen Seniorin um fast 25.000 Euro

Fiese Masche: Falsche Polizisten haben in Osnabrück eine 85-Jährige um fast 25.000 Euro betrogen. Durch die Zahlung könne man der Tochter eine Haftstrafe ersparen. Die Polizei sucht Zeugen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 04.08.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Impfstoff gegen Covid19 wird steril in eine Spritze aufgezogen. © imago images/Laci Perenyi Foto: imago images/Laci Perenyi

"Zu wenig Impfstoff" - Landräte kritisieren Landesregierung

Die Zentren könnten mehr impfen, würden mehr Vakzine geliefert. Auch die Impffreigabe für die Prio-Gruppe 3 sei falsch. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen