Viele Boten haben Corona: Post kommt nicht mehr jeden Tag

Stand: 21.10.2022 15:37 Uhr

Zurzeit kommt im Nordwesten Niedersachsens der Postbote nicht regelmäßig jeden Tag. Der Grund: Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben Corona oder eine Erkältung und melden sich krank.

Betroffen sind die Regionen, deren Postleitzahlen mit 26 beginnen. Dazu zählen etwa Oldenburg, Wilhelmshaven, Emden, Aurich, Papenburg, Leer, Bad Zwischenahn und Nordenham. Die Zustellungsfrequenz kann laut Post von Ort zu Ort, von Straße zu Straße unterschiedlich sein.

Post: Zustand wird ein paar Tage andauern

Momentan greife das Corona-Notfall-Konzept der Post: Dann muss ein Mitarbeiter zusätzlich das Gebiet des Erkrankten übernehmen und kann deshalb nur alle zwei Tage kommen, wie es von der Post hieß. Auch Gebiete mit anderen Postleitzahlen in der Region können demnach betroffen sein. Die Post rechnet damit, dass dieser Zustand ein paar Tage andauern wird.

Weitere Informationen
Ein Postbote steht mit seinem Fahrrad vor einer Haustür. © picture alliance/dpa/Philipp Schulze Foto: Philipp Schulze

Viele Krankheitsausfälle: Briefe kommen verspätet an

Die Post entschuldigt sich für die verspätet zugestellten Briefe in Norddeutschland und wirbt zugleich um Mitarbeiter. (19.10.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 24.10.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Polizei-Absperrband liegt in einem Beet vor einem Haus in Westervesede in der Gemeinde Scheeßel. © dpa Bildfunk Foto: Focke Strangmann

Vier Menschen in Scheeßel und Bothel erschossen - Soldat in U-Haft

Der 32-Jährige hatte sich im Landkreis Rotenburg gestellt. Unter den Opfern sind eine Mutter und ihr dreijähriges Kind. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen