Stand: 21.07.2020 15:13 Uhr

Verden: Zahl der Infizierten auf zwölf gestiegen

Polizeifahrzeuge stehen vor einem Häuserkomplex. © dpa-Bildfunk Foto:  -/TNN/dpa
Am Freitag wurden in dem betroffenen Häuserkomplex in Verden mehr als 100 Personen getestet.

Die Zahl der infizierten Mitglieder einer Großfamilie im Landkreis Verden ist auf zwölf gestiegen. Der Landkreis teilte am Dienstag auf NDR Anfrage mit, dass sich eine weitere Person aus dem Umfeld der Familie angesteckt habe. Die Infizierten leben in mehreren Wohnungen in Verden und dem benachbarten Dörverden. Sie hätten kaum Kontakt zu ihren anderen Nachbarn gehabt, sagte ein Sprecher des Landkreises Verden.

Weitere Kontaktpersonen getestet

Nach dem Corona-Ausbruch mit 11 Infizierten in der vergangenen Woche wurden am weitere Personen aus dem Umfeld der Großfamilie getestet. Nun wurden zum Beispiel Spielkameraden der Kinder oder Sportfreunde aus einer Fußballmannschaft untersucht, in der Betroffene spielen. Eine aufwendige Suche nach Kontaktpersonen blieb für den Landkreis aus, weil alle Familienangehörigen über das Wochenende in ihren Wohnungen geblieben waren. Vergangenen Freitag hatte der Landkreis rund 100 Abstriche bei Bewohnern eines Gebäudekomplexes genommen.

Hinweis der Redaktion: Wir nehmen Kritik an unserer Berichterstattung sehr ernst. Wir haben die im Beitrag verwendeten Bilder nochmals überprüft. Alle Aufnahmen sind in Verden am betroffenen Objekt und in der unmittelbaren Umgebung gemacht worden.

Weitere Informationen
Arbeiter in einem Fleischzerlegebetrieb. Im Vordergrund sind Rippen und Bauchfleisch vom Schwein zu sehen. © dpa picture alliance Foto: Christian Charisius

Garrel: Sieben Corona-Fälle bei Fleischverarbeiter

Bei G+G in Garrel sind am Freitag sieben Corona-Fälle bekannt geworden. Alle Mitarbeiter des Fleisch verarbeitenden Betriebs im Landkreis Cloppenburg sind auf das Virus getestet worden. mehr

Ein Fahrzeug des Ordnungsamts steht vor einem Hochhaus. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner/dpa

Göttingen: Quarantäne im Hochhaus aufgehoben

Die Quarantäne für alle Bewohner eines Hochhauses in Göttingen ist in der Nacht zu Freitag ausgelaufen. Die Stadt verwies auf geltende "individuelle Quarantänen". (26.06.2020) mehr

In einem Labor wird ein transparenter Behälter mit vielen runden Einbuchtungen gezeigt. © picture alliance Foto: Fredrik Sandberg

Coronavirus-Blog: Anteil von Delta-Variante fast verdoppelt

Das RKI berichtet, die Variante habe in einer Stichprobe im Vergleich zur Vorwoche 15,1 Prozent aller Neuinfektionen ausgemacht. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Eine Hand hält einen Corona-Impfstoff von AstraZeneca. © picture alliance/dpa/MAXPPP

Corona in Niedersachsen: Schulstrategie und mehr Impfstoff

Kultusminister Tonne stellt seine Pläne für die Zeit nach den Ferien vor und AstraZeneca gibt es jetzt auch für Jüngere. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 21.07.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Kinderklinik am Klinikum Oldenburg. © dpa-Bildfunk Foto:  Mohssen Assanimoghaddam

Totes Frühchen: Staatsanwalt ermittelt gegen Klinik-Personal

Im Klinikum Oldenburg ist ein Säugling durch verunreinigte Spezialnahrung gestorben, ein weiterer erkrankte schwer. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen