Anja Borner (r) vom Deutschen Roten Kreuz impft den indischen Seemann Sriramulu in einer Kabine des Schiffs „Dubai Knight“ mit dem Impfstoff Johnson und Johnson. © dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Seemannsmission will Impfungen für ausländische Seeleute

Stand: 01.11.2021 14:36 Uhr

Viele Seeleute aus nicht-europäischen Ländern können ihr Schiff nicht verlassen, weil sie nicht gegen Corona geimpft sind. Die Seemannsmission in Cuxhaven fordert deshalb ein zusätzliches Impfangebot.

Nach deutschem Recht gilt für einen Landgang der Besatzungsmitglieder grundsätzlich die 3G-Regel: Sie müssen also geimpft, genesen oder getestet sein. Aus Angst vor Ansteckung heißt es an Bord dennoch nimmer wieder: kein Landgang ohne Impfung. Das bestätigte die Deutsche Seemannsmission in Cuxhaven, die Crewmitglieder direkt an der Gangway ihrer Schiffe für einen Besuch im Seemannsclub abholt, dem NDR in Niedersachsen. Vielfach blieben die Plätze in den Bussen leer.

Impfung mit Johnson & Johnson gefordert

Seemannsdiakon Martin Struwe hat deshalb jetzt den hafenärztlichen Dienst des Landkreises Cuxhaven aufgefordert, jedem Seemann in Cuxhaven ein Impfangebot mit dem Einmalimpfstoff von Johnson & Johnson zu machen. So wird es auch im benachbarten Bremerhaven gehandhabt. Seit das Impfzentrum in Cuxhaven kein Johnson & Johnson mehr verimpft, bekommen Seeleute im dortigen Hafen keine Spritze mehr gegen Covid-19.

Weitere Informationen
"Maske? Na Klar." steht auf einem Plakat in einer U-Bahnhaltestelle. © dpa Foto: Marcus Brandt

Corona-News-Ticker: Wie lange bleibt Maskenpflicht in Bus und Bahn?

Die Verkehrsminister von Bund und Ländern beraten heute über einen Vorstoß von Bremen, die Regel ab März abzuschaffen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Die "World Voyager" im Hamburger Hafen. © picture alliance / Eibner-Pressefoto Foto: Wolfgang Frank/Eibner-Pressefoto

Corona-Ausbruch: Kreuzfahrtschiff hängt in Hamburg fest

Mehrere Crew-Mitglieder der "World Voyager" haben sich infiziert. Das Schiff darf den Hafen vorerst nicht verlassen. (15.09.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.11.2021 | 14:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Schifffahrt

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf einem Smartphone-Bildschirm ist ein 49-Euro-Ticket zu sehen. © IMAGO / aal.photo

Verkehrsminister beraten über 49-Euro-Ticket und Maskenpflicht

Das bundesweit gültige Ticket wird wohl später kommen als geplant. Bund und Länder streiten noch über die Finanzierung. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen