Stand: 12.03.2019 20:56 Uhr

Schnitger-Jahr: Land feiert mit 197 Orgel-Events

Auf einem Tafelbild von Christoph Walzell, 1701 für die Golzwarder Orgelempore geschaffen, ist Orgelbaumeister Arp Schnitger (Zweiter von rechts) abgebildet.

Zum 300. Todestag von Arp Schnitger (1648 bis 1719) feiert das Land Niedersachsen den berühmten Orgelbauer mit einem Jubiläumsjahr. Landesweit sind in den kommenden Monaten zahlreiche Konzerte und Aktionen geplant, sagte Kulturminister Björn Thümler (CDU) Dienstagabend auf der Festveranstaltung zum Auftakt des Schnitger-Jahres in Ganderkesee im Landkreis Oldenburg. Schnitger wurde 1648 wahrscheinlich in Schmalenfleth im heutigen Landkreis Wesermarsch geboren.

Thümler: Arbeit für die Orgelkultur wertschätzen

Es gehe auch darum, die Menschen, die sich für die Orgelkultur einsetzen, wertzuschätzen, sagte der Kulturminister. "Das Jubiläumsjahr nehmen wir zum Anlass, um ihre Arbeit ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken und die Menschen für die vielen Facetten dieses besonderen Instruments zu begeistern." Das Land stelle 400.000 Euro für die Kampagne "hoch empor: Orgeln in Niedersachsen" zur Verfügung, mit der gezielt die Orgelkultur im ländlichen Raum gestärkt werden solle, sagte Thümler. Dazu sind 197 Veranstaltungen geplant.

Die ersten zehn von 197 Events des Schnitger-Jahres

  • Stunde der Orgel - 27. März, 20 bis 22 Uhr, Ganderkesee
  • 30'Schnitger-Orgel mit Luise Hoff - 5. April, 16 bis 16.30 Uhr, Ganderkesee
  • Orgelführung, Kurzkonzert - 6. April, 11 bis 13 Uhr, Ganderkesee
  • Konzert: Jazz und Schnitger-Orgel - 6. April, 19.30 bis 22.30 Uhr, Ganderkesee
  • Sonntagskonzert mit Wolfgang Zerer - 7. April, 17 bis 19 Uhr, Weener
  • Orgelkultur: Nachwuchs, Vermittlung, Zukunft - 9. bis 11. April, ab 14 Uhr, Stade
  • Musikalische Führung mit Ludolf Heikens - 10. April, 15 bis 16.30 Uhr, Weener
  • Lange Tastennacht im Rahmen der Schnitger-Tage - 12. April, 20 bis 22 Uhr, Ganderkesee
  • Orgelführung und Kurzkonzert - 13. April, 11 bis 12.30 Uhr, Ganderkesee
  • Orgelführung und Kurzkonzert mit Thorsten Ahlrichs - 13. April, 11 bis 13 Uhr

Weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.hochempor-niedersachsen.de.

Viele Orgeln stehen in Norddeutschland und Groningen

Schnitger gilt weltweit als einer der berühmtesten Orgelbauer. In Niedersachsen tragen nach Angaben des Kulturministeriums 20 Orgeln die Handschrift Schnitgers, der mehr als 170 Instrumente schuf. Die meisten von ihnen stehen in Norddeutschland und der niederländischen Provinz Groningen. Sein Wirkungsbereich erstreckte sich von Moskau bis Lissabon.

Weitere Informationen
NDR Kultur

Arp Schnitger: Ein Stradivari der Orgel

NDR Kultur

Die Sendereihe präsentiert alle noch in Norddeutschland erhaltenen Schnitger-Orgeln. Sie werden von dem Organisten Harald Vogel detailliert angespielt und erläutert. (31.01.2019) mehr

Schatzkammer für Orgelfreunde

Zwischen Ems und Elbe ruht ein einmaliger Schatz: rund 200 historische Orgeln, teils Jahrhunderte alt. Einer der wichtigsten Baumeister der Instrumente war Arp Schnitger. (09.01.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 13.03.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:25
Hallo Niedersachsen
04:51
Hallo Niedersachsen
03:16
Hallo Niedersachsen