Schriftzug "Rettungsdienst" steht auf einem gelb-rot gestreiften Einsatzfahrzeug. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Nahe Bahnhof Ottersberg: 14-Jähriger stirbt bei Zugunfall

Stand: 23.08.2022 15:42 Uhr

Am Montagabend ist ein 14 Jahre alter Jugendlicher bei einem Zugunfall im Landkreis Verden ums Leben gekommen. Ein IC erfasste den Jungen nahe des Bahnhofs Ottersberg. Er starb an der Unfallstelle.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hatte sich der 14-Jährige mit einem 15 Jahre alten Freund an den Bahngleisen aufgehalten. Als der 14-Jährige gegen 18.42 Uhr aus unklaren Gründen das Gleisbett betrat, rauschte ein Intercity aus Hamburg heran. Der Zug erfasste den Jungen trotz sofortiger Bremsung. Der 15-Jährige blieb laut Polizei körperlich unverletzt. Die Bahn sperrte die Strecke Hamburg-Bremen für rund dreieinhalb Stunden.

VIDEO: Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz (22.05.2017) (1 Min)

Alle 250 Reisenden im Zug blieben unverletzt

250 Reisende saßen in dem Zug. Den Ermittlern zufolge wurde niemand durch den Bremsvorgang verletzt. Ein neuer Zugführer löste den IC-Fahrer vor Ort ab. Die Bahn setzte Notfallmanager ein. Es waren zudem Feuerwehren aus Cluvenhagen und Ottersberg, Polizisten aus Bremen, Verden und Achim sowie mehrere Rettungsdienste im Großeinsatz. Die Polizei sperrte die Unglücksstelle weiträumig ab.

Bundespolizei warnt: Reaktionszeit beträgt zwei Sekunden

Die Bundespolizei warnte in diesem Zusammenhang vor dem Betreten von Gleisanlagen. Züge hätten Bremswege von bis zu zwei Kilometern. Personenunfälle seien nur sehr schwer zu verhindern. "Der IC war bei Durchfahrt durch den Bahnhof Ottersberg mit Tempo 180 unterwegs. Der Streckenabschnitt ist mit Tempo 200 befahrbar", sagte Holger Jureczko, Sprecher der Bundespolizei Bremen. Der Zug nähere sich mit 50 Metern pro Sekunde. Die Reaktionszeit für Personen auf dem Gleis betrage bei dieser Geschwindigkeit zwei Sekunden.

Archiv
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 23.08.2022 | 15:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bahnverkehr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Feuerwehr löscht ein brennendes Wohnhaus. © NonstopNews

Nach Großbrand: Mehrfamilienhaus muss abgerissen werden

Das Haus in der Peterstraße in Wilhelmshaven ist einsturzgefährdet. Der Abriss beginnt am Freitag. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen