Ein 31-jähriger Angeklagter sitzt in einem Gerichtssaal. © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt

Missbrauch eines Mädchens: Prozess gegen 31-Jährigen begonnen

Stand: 15.11.2023 13:51 Uhr

Ein 31-jähriger Mann muss sich seit Mittwoch vor dem Landgericht Oldenburg wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes verantworten. Dem Angeklagten werden insgesamt acht Taten vorgeworfen.

Sie sollen sich alle im Jahr 2016 in Braunschweig zugetragen haben - dem damaligen Wohnort des Mädchens. Bei einem Jugendcamp habe der Angeklagte die damals 13-Jährige kennengelernt, erklärte die Anklage. Der 31-Jährige war von 2011 bis 2022 Betreuer in einem Verein für Hochbegabte, wie ein Sprecher des Landgerichts mitteilte. Die Anklage geht davon aus, dass der 31-Jährige das Mädchen auch zu Hause besucht hat und es mehrfach zu ungeschütztem Sex gekommen ist.

Angebot der Verteidigung abgelehnt

Am Mittwoch wurde für die Dauer der Aussage des Angeklagten die Öffentlichkeit von der Verhandlung ausgeschlossen, da der 31-Jährige ein Geständnis angekündigt hatte. Dabei soll es laut der Vorsitzenden Richterin auch um das Sexualleben des 31-Jährigen gehen.

31-Jährigem droht Haftstrafe

Die Nebenklage hatte bereits eine von der Verteidigung des Angeklagten angebotene Verständigung abgelehnt. Die Anwälte des Mannes hatten eine Bewährungsstrafe wegen minderschwerer Fälle und die Zahlung einer Geldstrafe vorgeschlagen. Sollte der 31-Jährige verurteilt werden, droht ihm eine Haftstrafe. Das Gericht hat fünf Verhandlungstage angesetzt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 15.11.2023 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Lichtstreifen eines Autos sind aus der Vogelperspektive auf der Autobahn zu sehen. © picture alliance/dpa | Frank Rumpenhorst Foto: Frank Rumpenhorst

Verbotenes Rennen: Autofahrer rasen über die A1

Laut Polizei gefährdeten die Fahrer sich gegenseitig und überholten andere Autos auch auf dem Seitenstreifen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen