Stand: 07.08.2022 12:19 Uhr

Millionenschaden bei Großbrand in Hagermarsch

Der Notruf "112" steht in gelber Schrift an einem roten Feuerwehrfahrzeug. © markusspiske / photocase.de Foto: markusspiske / photocase.de
Die Feuerwehr kühlte die Wände der Biogasanlage. (Themenbild)

Bei einem Großbrand neben einer Biogasanlage in Hagermarsch (Landkreis Aurich) ist am Sonntagmorgen ein Schaden von mindestens zwei Millionen Euro entstanden. Verletzt wurde niemand, sagte eine Sprecherin der Auricher Polizei dem NDR in Niedersachsen. Anwohner waren wegen des starken Rauchs aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Während des Brandes waren mehrere Explosionen zu hören. Der Feuerwehr gelang es, die Biogasanlage zu kühlen und ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Inzwischen ist der Brand gelöscht.

Weitere Informationen
Kleiderspinde in einer Feuerwehrwache mit Uniformen und Helmen. © colourbox

Niedersachsens Berufsfeuerwehren fehlen 500 Einsatzkräfte

Die Sicherheit der Feuerwehrleute sei laut ver.di nicht mehr gewährleistet. Die Gewerkschaft fordert bessere Bezahlung. (06.08.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 07.08.2022 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blumen und Kerzen liegen vor einem Einfamilienhaus in der Gemeinde Scheeßel. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt/dpa

Vier Menschen in Scheeßel und Bothel erschossen - Soldat in U-Haft

Der 32-Jährige hatte sich im Landkreis Rotenburg gestellt. Unter den Opfern sind auch eine Mutter und ihr dreijähriges Kind. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen