Ein Küstenschutzboot wird auf ein Transportschiff verladen. © picture alliance Foto:  Stefan Sauer

Milliardenaufträge der Marine für norddeutsche Werften

Stand: 24.06.2021 18:46 Uhr

Wochenlang stand die Finanzierung von Milliardenaufträgen der Marine für norddeutsche Werften auf der Kippe. Am Mittwoch hat der Haushaltsausschuss des Bundestages die Gelder bereitgestellt.

von Katharina Seiler

Das Volumen der Rüstungsaufträge beträgt mehr als sechs Milliarden Euro. Dabei geht es unter anderem um einen Auftrag für einen Betriebsstofftanker, der von der Meyer Werft in Papenburg (Landkreis Emsland) sowie der Lürssen Werft in Bremen gebaut werden könnte. Dieser Auftrag umfasst ein Volumen von rund 560 Millionen Euro. Profitieren könnte auch die niedersächsische Fassmer-Werft aus Berne (Landkreis Wesermarsch) durch einen Auftrag für See-Mess-Boote in zweistelliger Millionenhöhe.

Lürssen bekommt Zuschlag für drei Flottendienstboote

Die Lürssen Werft hat inzwischen den Zuschlag für den Bau von drei Flottendienstbooten erhalten, wie das Bremer Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Die 130 Meter langen Schiffe sollen mit modernster Sensorik ausgerüstet werden. Die drei Flottendienstboote sollen bis 2027 fertig gestellt werden.

TKMS in Kiel baut U-Boote

Und auch der Auftrag für den Bau von U-Booten kann nun von der TKMS Werft in Kiel übernommen werden. "Das ist ein guter Tag für die deutsche Marine und für die norddeutschen Werftenstandorte und ihre Zulieferer", sagt die verteidigungspolitische Sprecherin der SPD, Siemtje Möller, dem NDR in Niedersachsen. 

Weitere Informationen
Halle der Neptun-Werft in Rostock-Warnemünde © picture alliance / ZB Foto: Bernd Wüstneck

Rehberg: Großauftrag für Neptun-Werft in Rostock

Ein Rüstungsauftrag soll Jobs in Rostock sichern: Die Neptun-Werft ist offenbar am Bau von zwei neuen Tankern beteiligt. (23.06.2021) mehr

Luftaufnahme des Kieler Standorts der ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS). © ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS)

Milliarden-Auftrag für Kieler Werft

ThyssenKrupp Marine Systems baut für die Deutsche Marine neue U-Boote. Es geht um knapp 2,8 Milliarden Euro. (23.06.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 24.06.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein klassischer analoger Impfpass steht neben einer Impfdosis und einer Spritze auf einem Tisch. Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum/Geisler-Fotop © picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum/Geisler-Fotop Foto: Geisler-Fotopress

Hälfte der Niedersachsen vollständig gegen Corona geimpft

Laut RKI sind 50,6 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. 64,2 Prozent haben mindestens eine Impfung erhalten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen