Stand: 24.09.2021 11:56 Uhr

Medizinischer Notfall: Mann stirbt am Steuer seines Autos

Ein Rettungsassistent vom Rettungsdienst des Arbeiter-Samariter-Bundes steigt in einen Rettungswagen. © dpa Foto: Jens Kalaene
Rettungskräfte hatten noch versucht, den Mann wiederzubeleben. (Themenbild)

Ein Mann ist in Cuxhaven während des Autofahrens am Steuer gestorben. Der 64-Jährige habe offensichtlich ein akutes medizinisches Problem gehabt, sagte ein Polizeisprecherin. Zeugen hatten laut Polizeiangaben beobachtet, wie der Mann am Donnerstag zunächst mit seinem Auto auf einen Parkplatz im Hafengebiet einbog. Das Auto habe sich dann ruckartig erst nach vorn, dann nach hinten bewegt und prallte anschließend gegen mehrere Poller. Rettungskräfte hätten versucht, ihn noch wiederzubeleben. Der 64-Jährige sei jedoch auf dem Weg ins Krankenhaus gestorben.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 24.09.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Solaranlage auf einem Wohnhaus © colourbox Foto: Gollander Photo

Lies will Photovoltaik-Pflicht für private Neubauten

Niedersachsens Umweltminister fordert eine Änderung der Bauordnung, um die Klimaziele zu erreichen. Die CDU ist skeptisch. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen