Stand: 08.06.2022 07:18 Uhr

Frachterstau: Auf der Nordsee warten ein Dutzend große Schiffe

Containerschiffe in der Deutschen Bucht. © picture alliance Foto: Hinrich Bäsemann
Containerschiffe warten in der Deutschen Bucht darauf, dass sie die Häfen Bremerhaven und Hamburg anlaufen können. (Archivbild)

Staus in der Containerschifffahrt haben erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie die Nordsee erreicht. Vor den Häfen Deutschlands, der Niederlande und Belgiens stecken gegenwärtig knapp zwei Prozent der globalen Frachtkapazität fest und können weder be- noch entladen werden. Diese Zahlen hat das Kieler Institut für Weltwirtschaft genannt. In der Deutschen Bucht warten demnach ein Dutzend große Containerschiffe mit einer Gesamtkapazität von etwa 150.000 Standardcontainern auf das Anlaufen in Hamburg oder Bremerhaven.

Weitere Informationen
Ein Mann liegt mit einem Beatmungsgerät auf einer Isolierstation. (Themenbild) © Colourbox Foto: -

Corona-News-Ticker: Deutlich mehr Infizierte auf Intensivstationen

Bundesweit liegen mehr als 1.300 Menschen mit einer Corona-Infektion auf der Intensivstation. Vor einer Woche waren es 860. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

Corona in Niedersachsen: Aktuelle Zahlen und Hintergründe

Wie viele Neuinfektionen gibt es? Wie ist die Lage in den Kliniken? Wie hoch ist die Impfquote? Welche Regeln gelten? mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 08.06.2022 | 06:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Schifffahrt

Infektion

Globalisierung

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Warnweste der Gewerkschaft Verdi liegt bei Warnstreiks in einem Bus. © picture alliance/dpa/Sina Schuldt Foto: Sina Schuldt

Busse bleiben im Depot: Warnstreik bei Delbus in Delmenhorst

Ver.di hat zu einem zweitägigen Warnstreik ab Freitag aufgerufen. Auch auf Busse angewiesene Schulkinder sind betroffen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen