Ein Gaszähler im Keller zeigt den Verbrauch an. © imago images/Future Image Foto: Christoph Hardt

EWE bereitet sich auf möglichen Gas-Lieferstopp vor

Stand: 28.04.2022 21:39 Uhr

Der Energieanbieter EWE aus Oldenburg bereitet sich mittelfristig auf einen möglichen Gaslieferstopp von Russland vor. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben Großkunden informiert.

Die Vorräte reichen laut EWE-Chef Stefan Dohler zwar noch bis über den Sommer hinaus. Danach könnte es aber eng werden, vor allem für die Industrie. Die EWE-Speicher seien aktuell zu 36 Prozent gefüllt, sagte Dohler auf der Bilanzpressekonferenz des Unternehmens am Donnerstag.

VIDEO: Wilhelmshaven: Nächste Woche Baustart für LNG-Terminal (1 Min)

EWE-Chef erwartet weiter steigende Energiepreise

Infolge des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine geht der EWE-Chef mit weiteren Preissteigerungen bei Erdgas aus. EWE werde die Preisentwicklung letztlich an die Kunden weitergeben müssen. "Wir wollen uns nicht daran reich machen. Wir müssen aber auch unser Unternehmen schützen und wirtschaftlich agieren", sagte Dohler. Strom soll ab 1. Juli für EWE-Kunden billiger werden. Das Unternehmen werde die dann wegfallende EEG-Umlage komplett an die Kunden weiterreichen, hieß es.

 

Videos
Das Gebäude der Stadtwerke Osnabrück. © Screenshot
2 Min

Stadtwerke Osnabrück wollen Gaspreise verdoppeln (06.04.2022)

Grund ist die Preisexplosion an den Energiebörsen durch den Ukraine-Krieg. Auch andere Versorger kündigen Erhöhungen an. (06.04.2022) 2 Min

Eigene Pipelines nach Wilhelmshaven in der Planung

Auch das geplante LNG-Terminal in Wilhelmshaven könnte russisches Gas nicht komplett ersetzen, so der EWE-Chef. Das Unternehmen will im kommenden Jahr eigene Pipelines nach Wilhelmshaven bauen, um Flüssiggas speichern zu können. Zudem möchte die EWE verstärkt auf erneuerbare Energien setzen: Zum einen sollen in den kommenden Jahren mehr Windkraftanlagen gebaut werden. Darüber hinaus will die EWE in künftig geplante Baugebiete keine Gasleitungen mehr verlegen, sondern selbst ins Geschäft mit Wärmepumpen einsteigen.

 

Weitere Informationen
Gasspeicherfüllstände in und Pipeline-Flüsse nach Deutschland © NDR

Gasspeicher in Deutschland: So hoch ist der Füllstand

Seit Monaten sind die Gasvorräte ungewöhnlich leer. Daten zeigen die tagesaktuelle Situation im historischen Vergleich. mehr

Ein Gaszähler im Keller zeigt den Verbrauch an. © imago images/Future Image Foto: Christoph Hardt

Stadtwerke erhöhen den Gaspreis um 40 bis 50 Prozent

Die Stadtwerke Osnabrück sprechen vom "Faktor 2", in Braunschweig erhöht sich der Gaspreis um 40 Prozent. (06.04.2022) mehr

Vom Borkumer Strand aus ist eine Erdgas-Versuchsplattform am Horizont zu sehen © Stadt Borkum
4 Min

Erdgas-Förderung vor Borkum kein Tabu mehr

Niederländer hatten 2017 das Gasfeld Geldsackplate in der Nordsee erkundet. Jetzt kommen diese Pläne wieder auf den Tisch. (13.03.2022) 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 28.04.2022 | 15:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Erdgas

Energie

Mehr Nachrichten aus der Region

Das fünf Tage junges Mädchen wird von einer Hebamme in den Armen gehalten. © picture alliance/dpa | Holger Hollemann Foto: Holger Hollemann

Cloppenburg: Kreißsaal an Wochenenden dicht - Hebammen warnen

Im St. Josefs-Hospital in Cloppenburg können Schwangere im Juli und August nur von Montag bis Freitagmittag gebären. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen