Stand: 02.04.2024 14:58 Uhr

65-Jährige in Hage getötet: Bekannter des Opfers festgenommen

Polizeiauto © panthermedia Foto: huettenhoelscher
Die Ermittler hatten den Mann seit längerem in Verdacht, konnten ihm die Tat aber zunächst nicht nachweisen. Es fehlten Zeugenaussagen. (Themenbild)

Die Polizei hat einen 32-jährigen Mann aus Norden (Landkreis Aurich) festgenommen. Er soll Mitte Januar eine 65 Jährige in ihrer Wohnung erstochen haben, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Aurich am Dienstag. Die Tat passierte in einem Mehrfamilienhaus in Hage (Landkreis Aurich). Der Verdächtige stamme aus dem engeren Bekanntenkreis der getöteten Rentnerin. Zu einem möglichen Motiv schweige der Mann, so die Staatsanwaltschaft. Wie die Ermittler am Dienstag mitteilten, wurde der Verdächtige am vergangenen Mittwoch festgenommen. Aufgrund der Beweise wurde gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl erlassen. Am Donnerstag kam der Mann in eine Justizvollzugsanstalt.

Weitere Informationen
Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung" ist vor einem Fahrzeug der Polizei zu sehen. © Swen Pförtner / picture alliance / dpa Foto: Swen Pförtner

Leblose Frau in Wohnung in Hage gefunden - Polizei ermittelt

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes. Ihr Körper wies Spuren von Gewalt auf.(23.01.2024) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 02.04.2024 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Audi Q7 steht an der B73 und brennt. © Polizei Cuxhaven

Auto fängt während der Fahrt Feuer

Der Fahrer aus Hemmoor konnte sich noch retten. Warum der Wagen auf der B73 plötzlich brannte, ist noch unklar. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen