Stand: 30.05.2023 11:14 Uhr

42-Jähriger Mann attackiert Passanten - Polizei sucht Opfer

Schriftzug Polizei steht auf dem Rücken an der Uniform eines Polizisten. © NDR Foto: Pavel Stoyan
Die drei Opfer der gemeldeten Körperverletzungen konnten bislang nicht ermittelt werden. (Themenbild)

Ein 42 Jahre alter Mann hat in der Oldenburger Innenstadt mehrfach Passanten attackiert. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte ein Zeuge am Donnerstag den Notruf gewählt. Der Anrufer hatte beobachtet, wie der 42-Jährige auf dem Radweg einen Fahrradfahrer auf die Straße geschubst habe. Der Radfahrer sei gestürzt, habe seine Fahrt danach fortgesetzt. Der Zeuge stellte daraufhin sein Auto ab und folgte dem Verdächtigen Richtung Julius-Mosen-Platz. Dort trat der Angreifer gegen einen Kinderwagen. Das Kind sei unverletzt geblieben, musste von der Mutter aber auf den Arm genommen und getröstet werden. Während der Zeuge den Sachverhalt über Notruf schilderte, habe ihn eine weitere Frau angesprochen, die ebenfalls von einem unbekannten Mann geschubst worden sei. Der 46-jährige Zeuge folgte dem Mann weiter durch die Innenstadt und gab den Beamten telefonisch eine Beschreibung sowie den Standort des Täters durch. Schließlich stoppte eine Streife der Polizei den 42-jährigen Tatverdächtigen. Die Beamten suchen nach Zeugen und bitten die drei Opfer, sich zu melden unter der Telefonnummer (0441) 790-41 15.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 30.05.2023 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

Hoher Schaden: Randalierer zerstören Bushäuschen in Nordenham

Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 25.000 Euro. Sie sucht Zeugen und bittet um Hinweise. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen